10 Tipps in der Umgebung von Kapstadt

Der Strand in Clifton

Der Strand in Clifton

Eine Städtereise nach Kapstadt lohnt sich auch, weil es in der Umgebung viel zu sehen gibt. Tiere, wilde Strände und ganz viel Natur. Hier die Top 10. Wer mehr über die Tipps erfahren will, kann auf weiterführende Links klicken.

Leuchtturm am Cape Point

Tipp 1 – die Kap-Halbinsel

Allein auf der Kap-Halbinsel kann man schon zwei Tage verbringen. Hier reiht sich auf engstem Raum ein Highlight ans nächste. Die bunten Strandhütten bei Muitzenberg, das Kap selber mit einer wunderbaren Aussicht, die Pinguine an Boulders Bay oder einfach nur wilde Küstenabschnitte mit Naturstränden. 

Kirche im historischen Zentrum von Stellenbosch

Kirche im historischen Zentrum von Stellenbosch

Tipp 2 – Stellenbosch

Die Weinhauptstadt am Kap. Eine alte Kolonialstadt mit alter Archtektur (siehe Bild oben). Rund um die Stadt liegen zahlreiche Weingüter mit eigener Gastronomie, in der man die Weine probieren und kaufen kann. Häufig gibt es auch noch gutes Essen in den dazu gehörigen Restaurants.

 

Pinguin an Betty's Bay

Pinguin an Betty’s Bay

Tipp 3 – Betty’s Bay

Auf dem Weg nach Hermanus liegt der alte Walfängerort Betty’s Bay. Hier gibt es wie in Boulders Beach eine Pinguin-Kolonie. Sie ist aber nicht so überlaufen wie die bekanntere auf der Kap-Halbinsel. Der Weg führt an der schroffen Wal-Küste vorbei. Absolut empfehlenswert.

Wal-Schreier in Hermanus

Wal-Schreier in Hermanus

Tipp 4 – Hermanus

Entlang der Küste geht ein Wal-Schreier (siehe Bild oben), sichtet er einen Wal, bläst er in ein Horn. Das erleichtert die Walbeobachtung. Aber auch wer in der Walhauptstadt Hermanus keinen der Riesen-Säuger entdeckt, kann den Tag dort genießen. Hermanus ist ein kleiner mondäner Urlaubsort.

Gedenkstein am südlichsten Punkt Afrikas

Gedenkstein am südlichsten Punkt Afrikas

Tipp 5 – Kap Alguhas

Nicht am Kap der Guten Hoffnung, sondern hier am Kap Alguhas fließen Indischer Ozean und Atlantik zusammen. Etwa zwei Stunden von Kapstadt entfernt. Der Weg durchs Landesinnere vorbei an Hügeln und Weinbergen ist dabei schon ein teil des Ziels (können Sie auch mit Wal-Küste, Betty’s Bay und Hermanus verbinden).

Die wilde Westküste

Die wilde Westküste

Tipp 6 – Wilde Strände an der Westküste

Direkt im Norden von Kapstadt beginnen die kilometerlangen Sand- und Steinstrände der Westküste. Der Bloubergstrand ist ein breiter und langer Sandstrand und so etwas wie der Hausstrand der Kapstädter. Hier verbringen auch viele Menschen aus Johannesburg ihren Sommerurlaub. Große Hotels säumen die Promenade. Wer noch etwas weiter nach Norden fährt, trifft nach wenigen Kilometern keine Menschenseele mehr.

Tipp 7 – weißen Strände in den Kapstadter Vororten

In den Nobelvororten Camps Bay und Clifton (siehe Bild ganz oben) können Sie ebenfalls baden. Die beiden Strandabschnitte sind nah an der Stadt und problemlos mit dem Linienbus MyCiti erreichbar. Hier stehen auch noble Strandcaés und schöne Restaurant. In Camps und Clifton wohnen die Reichen und Schönen der Stadt, entsprechend gehoben ist das Publikum.

Blumenwiese im West Coast Nationalpark

Blumenwiese im West Coast Nationalpark

Tipp 8 – West Coast Nationalpark

Im Frühjahr (August/September/Oktober) lohnt sich der Besuch im West Coast Nationalpark besonders. Der Duft der Blumen liegt in der Luft, über hunderte Meter ziehen sich die Wiesen mit bunten Blumen (siehe oben). Ansonsten gibt es auch Bademöglichkeiten im Nationalpark. Sie fahren mit dem eigenen Auto durch wunderbare Dünenlandschaften.

Weingut im Landesinneren bei Napier

Weingut im Landesinneren bei Napier

Tipp 9 – das Landesinnere

Von Tourismus keine Spur. Wer das echte Leben am Westkap genießen will, fährt einfach durchs Landesinnere. Außer Landwirtschaft inklusive vieler Weingüter und Bergen gibt es keine spektakulären Highlights. Aber der Anblick der Natur reicht schon. In den kleinen Orten laden immer wieder Cafés mit Spezialitäten zum Pause machen ein.

Das Gefängnis, in dem Nelson Mandela saß

Das Gefängnis, in dem Nelson Mandela saß

Tipp 10 – Robben Island

Robben Island liegt direkt vor der Küste Kapstadts. Hier steht das Hochsicherheitsgefängnis, in dem Nelson mandela einsaß. Doch die Insel hat auch viel unberührte Natur und eine Pinguinkolonie zu bieten. Hier mehr über die Insel und Nelson Mandela.

Text/Fotos/Nachbearbeitung (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: