Schwimmbad im Hafen von Helsinki

Das Meerwasser-Schwimmbad im Hafen von Helsinki

Garantiert nichts für Warmduscher: Das Meerwasser-Schwimmbad „Allas Sea Pool“ im Hafen von Helsinki.

Wo gibt es sonst sowas? Ein Freibad mit Blick auf Kreuzfahrt-Schiffe, Boote und die Altstadt? Im Herbst 2016 hat direkt im Hafen von Helsinki ein Schwimmbad eröffnet. Finanziert aus einer Crowdfunding-Aktion, bei der Bürger über 1,7 Millionen Euro für den Bau zur Verfügung gestellt haben. Das Bad hat drei Becken, drei Saunen und ein Café.

Blick vom Hafen auf den Allas Sea Pool (braunes Holzgebäude im Hintergrund)

Die ganz Harten hopsen dabei ins Meerwasser-Schwimmbecken (Foto oben rechts): Das Wasser hat exakt die Temperatur wie das Meer im Hafen. Im Winter also gern mal 0 Grad. Dann schwimmen sogar Eisschollen auf dem Becken. Mit häufig nur 15 Grad ist es auch immer Sommer nicht wirklich warm.

Schwimmen bei 0 oder 27 Grad

Doch ganz so hart müssen Sie nicht sein. Das Becken daneben ist auf bis zu 27 Grad geheizt. Wesentlich angenehmer, um aus dem Wasser Schiffe zu bewundern. Neben dem Meerwasser- und dem beheizten 25-Meter-Becken gibt es auch noch eins für Kinder. Und eben drei Saunen. Eine Sauna für Frauen, eine für Männer und eine gemischte.

Helsinki im Colorfulcities-Video:

Der Allas Sea Pool hat ganzjährig geöffnet und ist – wie wir das aus Skandinavien kennen – nicht wirklich billig. Der Eintritt für Erwachsene kostet 17 Euro. Im Internet finden sich aber gelegentlich preiswertere Angebote. Googeln lohnt.

Text/Fotos/Video (c) Michael Westerhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × vier =