Beatles-Tour durch Liverpool

Beatles-Figuren am Pier Head in Liverpool

Die Beatles verfolgen Sie in Liverpool auf Schritt und Tritt. Es gibt ein Beatles-Museum, Skulpturen und sogar geführte Beatles-Touren durch die Stadt.

In der Penny Lane steht schon lange kein Straßenschild mehr. Der Name ist auf Wände aufgemalt, weil Fans immer wieder die Straßenschilder klauten. Dasselbe gilt für die Strawberry Fields. Zwei Orte, über die die Beatles Lieder geschrieben haben. Zwei Orte, die Sie in Liverpool besichtigen können. Straßen, die natürlich auch bei der dreistündigen Beatles-Tour mit dem Taxi besucht werden.

Liverpool im Colorfulcities-Video:

Auf den Touren sehen Sie auch die Geburtshäuser von Paul McCartney und John Lennon, die in der Nähe der Penny Lane nicht weit voneinander entfernt liegen. Häufig haben die Beatles ihre Heimatstadt in den Liedern thematisiert, zum Beispiel im Song Eleanor Rigby. Rigbys Grab ist ebenfalls eine Station der Beatles-Touren. Preiswerter als die Taxitouren sind geführte Stadtrundgänge, die an den Beatles-Orten vorbeigehen. Alternativ gibt es auch Beatles-Bustouren

Museum „Beatles Story“ im Albert Dock

Selbstverständlich können Sie die Orte auch auf eigene Faust besichtigen. Am Pier Head finden Sie zum Beispiel eine große Beatles-Skulptur (siehe Bild oben), die ein beliebtes Fotomotiv für Touristen ist. Gleich nebenan im Gebäude, von dem die Mersey-Schiffe ablegen, gibt es ein Fab-Four-Café mit Fanshop.

Einen guten Überblick über die Geschichte der berühmtesten Popband der Welt gibt das  „Beatles Story“ – Museum am Albert Dock. Hier können Sie Original-Instrumente oder die bunten Kostüme vom Sgt. Pepper – Album bewundern.

Text/Fotos/Video (c) Michael Westerhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + eins =