Blick über Reykjavik – vom Warmwasserspeicher Perlan

Blick vom Perlen auf Reykjavik

Blick vom Perlan auf Reykjavik

Eigentlich handelt es sich bei Perlan um sechs riesige Warmwasserspeicher, die Reykjavik versorgen. Für Besucher der isländischen Hauptstadt ist das Gebäude aber hauptsächlich wegen der herrlichen Aussicht über die Stadt interessant.

Kurz zur Funktion von Perlan: Anfang der 90er-Jahre errichtete die Stadt in der Nähe des Stadt-Flughafens sechs riesige Wassertanks.  Aus bis zu 2.000 Meter tiefen Bohrlöchern wird warmes Wasser in die Tanks über der Stadt gepumpt. Von dort wird das warme Wasser in die Haushalte verteilt.

Die großen Warmwassertanks

Die großen Warmwassertanks

Für Touristen wesentlich spannender: Die über eine Treppe und einen Aufzug im Inneren erreichbare Aussichtsplattform. Von hier aus haben Besucher einen herrlichen Rundum-Blick über Reykjavik. Wie bei fast allen Sehenswürdigkeiten in Island kostet auch Perlan keinen Eintritt.  

Die Glaskuppel auf dem Perlan

Die Glaskuppel auf dem Perlan

Geld – und zwar nicht zu knapp – können Besucher im Restaurant, das unter der Glaskuppel (siehe Bild oben) liegt. Das Restaurant dreht sich, sodass man während des Essens den wunderbaren Blick auf die Stadt genießen kann. Die Billigvariante: Ein Happen im Schnell-Restaurant, das auf der Ebene der Aussichtsplattform liegt, sich aber nicht dreht.

Ein weiterer Blick von der Dachterasse

Ein weiterer Blick von der Dachterasse

Text/Fotos/Nachbearbeitung (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: