Das Lego House in Billund

Eingang zum Lego House

Ein Besuch des Lego House‘ in Billund ist etwas für Erwachsene und Kinder. Kinder können mit Millionen Legosteinen spielen, Erwachsene das Haus bewundern.

Billund könnte auch in Lego-City umbenannt werden. Hier wurde der Spielzeugkonzern gegründet, hier sitzt das Unternehmen bis heute, hier befindet sich das Legoland und seit 2017 auch das Lego House. Alles in einer kleinen 6.000-Einwohner-Gemeinde.

Lego-Modell im Lego House

Das Lego House ist architektonisch einem Bau mit Legosteinen nachempfunden. Weiße Wände, aber sehr viele bunte Flächen auf den Dächern, die Sie begehen können. Hier befinden sich Spielgeräte und ein Café.

Das Lego House im Colorfulcities-Video:

Im Lego House selber können Sie Ihr Kind gut und gerne ein paar Stunden absetzen. Es wird sich nicht langweilen. In verschiedenen Zonen können Kinder u.a. Modelle bauen oder mit Lego-Robotern spielen. Die ausgestellten riesigen Lego-Modelle von Städten, Dinosauriern und  Bergen. Alles aus Lego-Steinen.

Millionen Lego-Steine – ein Paradies für Kinder

Wer sich nur für das Gebäude besichtigen möchte, kann sich den Eintritt sparen. In der Lobby befindet sich ein Aufzug, mit dem Sie kostenlos aufs Dach fahren können.

Bunte Dächer mit Spielgeräten

Im Lego House befindet sich auch ein Shop, in dem es mehrere exklusive Lego-Sets gibt. Unter anderem eins mit dem Lego-Baum, das im House steht, und ein Lego-Modell des Hauses in Billund.

Das Modell des Lego House‘ gibt es exklusiv in Billund

Text/Fotos/Video (c) Michael Westerhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 4 =