De Recoleta – Friedhof mit Katakomben

Friedhof de Recoleta

Friedhof de Recoleta

Fünf Etagen unter der Erde liegt hier Evita Perón begraben. Auf dem argentinischen Friedhof de Recoleta. Auch andere Staatsführer, Reiche und Militärs liegen auf dem ersten ökumenischen Friedhof in Buenos Aires.

Bis heute schmücken frische Blumen das Grab der 1952 verstorbenen Präsidentengattin. Um den Leichnam vor Entführern zu schützen, wurde der Sarg mit einer schweren Stahlplatte geschützt.

Friedhof de Recoleta

Friedhof de Recoleta

Dass Evita fünf Stockwerke unter der Erde liegt, ist dagegen nichts Ungewöhnliches. Auf dem Friedhof reiht sich Mausoleum an Mausoleum. Marmortreppen mit Geländer führen darin in die Tiefe. Es ist üblich, die Leichen tief unter der Erde zu bestatten.

Die Familiengruft, in der Evita begraben ist

Die Familiengruft, in der Evita begraben ist

So finden Tote mehrerer Generationen unter der Erde Platz. Auf verschiedenen Etagen. Die überirdischen Särge, die durch manch ein Mausoleum zu sehen sind, sind wie im Fall von Evita häufig nur Attrappe.

Friedhof de Recoleta

Friedhof de Recoleta

Wer einmal Gelegenheit hat, den Friedhof zu besuchen, sollte diese wahrnehmen. Die viel Mausoleen und Denkmale sind sehr beeindruckend. Wo Evita befragen ist, steht auf einer Übersichtstafel am Eingang.

Friedhof mit Katakomben

Friedhof mit Katakomben

Text/Fotos/Nachbearbeitung (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: