Fähre Stockholm – Turku

Blick von Bord auf die Schären in Stockholm

In gut zehn Stunden von Stockholm nach Turku. Oder umgekehrt. Die Silja- und die Viking-Linie bieten diese Überfahreten jeweisl zweimal am Tag an.

Aus dem Saal dröhnt Rockmusik einer Band, im italienischen Restaurant speisen Passagiere, andere decken sich im Dutyfree-Shop mit preiswertem Alkohol ein. Die Überfahrt von Stockholm nach Turku in Finnland ist eine Mini-Kreuzfahrt.

Das Silja-Line-Schiff „Galaxy“ im Hafen in Turku

Reisende haben dabei die Wahl zwischen Nachtfahrten und welchen am Tage. Die Silja-Fähre fährt beispielsweise morgens um 7.10 Uhr und abends um 19.30 Uhr von Stockholm nach Turku. Zurück geht es um 8.15 Uhr und um 20.15 Uhr.

Dabei sind insbesondere die Tagfahrten sehr billig. Die Tickets kosten 11 Euro pro Person plus 23 Euro fürs Auto. Nachts ist die Überfahrt teurer. Die einfachen Kabinen kosten ab 61 Euro, das Auto ab 45 Euro. Wer Geld sparen will, fährt also besser tagsüber.

Ankunft im Morgengrauen in Finnland

Die Fahrt ist auch wegen der Strecke sehr interessant und durchaus tagsüber zu empfehlen (auch wenn es nachts im Sommer in Skandinavien auch hell ist). Vor Stockholm und Turku fährt das Schiff lange Zeit an den Schäreninseln vorbei. Ein toller Ausblick. Die restliche Zeit können reisende in den Shops oder Restaurants und Bars an Bord gut überbrücken.

Text/Fotos (c) Michael Westerhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + sechzehn =