Franziskaner Kirche und Papst Franziskus in La Paz

Die Franziskaner-Kirche in La Paz

Die Franziskaner-Kirche in La Paz

 

 

 

Die Franziskaner haben die prächtigsten Kirchen in Südamerika gebaut. Auch in La Paz, dem bolivianischen Regierungssitz. Die Basilika wurde 1743 auf den Fundamenten einer alten Kirche gebaut.

Prächtiger Altar im Kirchenschiff

Prächtiger Altar im Kirchenschiff

Bereits 1548 hatten die Franziskaner eine Kirche am Platz gebaut, die wurde aber 1608 durch einen Schneesturm stark beschädigt. 1743 begann der Bau der neuen Basilika San Francisco, die zehn Jahre später eingeweiht werden konnte. Während die Kirche bereits in Betrieb war, gingen die Bauarbeiten weiter. Erst 1790 war die Fassade vollendet.

Blick in die Basilika San Francisco

Blick in die Basilika San Francisco

Papst Franziskus besuchte die Kathedrale bei seinem Kurz-Besuch im Juli 2015. Der Papst hielt sich nur vier Stunden in La Paz auf, weil der Vatikan Angst um seine Gesundheit hatte. Dem Papst fehlt ein Teil des rechten Lungenflügels. Wegen der dünnen Luft in 3.800 Metern Höhe wurde der Besuch auf wenige Stunden begrenzt.

Text/Fotos/Nachbearbeitung (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: