Friends Arena – das schwedische Nationalstadion

Friends Arena in Solna

Friends Arena in Solna

Die Friends Arena ist das Wembley Schwedens. Hier trägt die schwedische Fußballnationalmannschaft ihre Heimspiele aus.

Das Nationalstadion steht allerdings nicht in der Hauptstadt Stockholm, sondern im Vorort Solna, der Heimat von Prinzessin Victoria und ihrem Mann Daniel, die im Hagapark ein Schloss bewohnen. Das Stadion ist nur eine gute Viertelstunde zu Fuß vom Park entfernt. Insofern lohnt es sich beide Ziele, Stadion und Park, bei einer Besichtigung zu verbinden.

Friends Arena

Friends Arena

 

Das alte 1937 erbaute Stadion des schwedischen Fußballverbandes entsprach nicht mehr den aktuellen Sicherheitsstandards und war mit einem Fassungsvermögen von nur 36.000 Zuschauern zu klein geworden. Deshalb beschloss der Verband 2007, eine neue Arena zu erbauen, die schlussendlich 2015 eröffnet wurde.

Das Stadion fasst bei Fußballspielen über 52.000 Zuschauer, bei Rockkonzerten sogar 67.000. Der Name leitet sich von einer Stiftung einer schwedischen Bank ab, die die Namensrechte an der Arena erworben hat. Neben der Nationalmannschaft trägt hier auch der Verein AIK seine Heimspiele aus.

Hochhaus an der Arena

Hochhaus an der Arena

 

Das Stadion liegt direkt neben Schwedens größtem Shoppingcenter, der „Mall of Scandinavia“, die zeitgleich mit der Arena errichtet wurde. Auch der schwedische Fußballverband hat hier seinen Sitz. Das Dach der Arena kann bei Veranstaltungen geschlossen werden. In der Arena findet auch regelmäßig das Melodienfestival statt, der schwedische Vorentscheid für den Eurovision Song Contest.

Die Friends Arena liegt direkt am Hauptbahnhof und ist in einer guten Viertelstunde vom Stockholmer Hauptbahnhof zu erreichen. Es bietet sich an, Arena und Hagapark nacheinander zu besichtigen.

Tipps und Touren für Stockholm:

Hier ein kleiner Überblick über Touren durch Stockholm und Bootsfahrten durch die Schären. Für mehr Infos und Online-Buchungsmöglichkeiten bitte den Link anklicken:

Stockholm im Colorfulcities-Video:

Text/Video/Fotos/Nachbearbeitung (c) Michael Westerhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf + drei =