Wer ist Vueling?

Eine Maschine von Vueling

„Wir fliegen da mit so einer komischen Airline. Wülling oder so. Kannst Du uns was dazu sagen?“, wurde ich jetzt schon mehrfach von Menschen gefragt, die Vueling gebucht haben.

Ich kann was dazu sagen: Vueling fliegt von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Spanien. Zum Beispiel von Düsseldorf nach Barcelona. Es ist eine spanische Billigfluglinie und niemand muss ein ungutes Gefühl haben. Jedenfalls nicht wegen der Sicherheit, denn hinter Vueling steckt die selbe Firma, zu der auch British Airways und Iberia steckt. Nach Ryanair und Lufthansa der drittgrößte Carrier in Europa. So weit, so gut.

Probleme mit gestrichenen Flügen

Weniger gut lief es im Sommer 2016 als zahlreiche Passagiere am Flughafen Barcelona stehen gelassen wurden und Vueling mehrfach Flüge strich. Sogar die Polizei musste laut Medienberichten einschreiten, weil die gebuchten Passagiere lautstark einen Aufstand probten und ihr Geld zurück forderten. Offenbar hatte sich die stark wachsende Fluggesellschaft zu viele Strecken mit viel zu wenig Personal zugemutet.

Weniger Flüge ab Deutschland

2017 dünnte Vueling als Konsequenz daraus sein Streckennetz aus. Auch von und nach Deutschland wurden zahlreiche Flüge gestrichen. Vueling fliegt von Basel, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Nürnberg, Stuttgart und Wien direkt nach Barcelona, ab Berlin auch nach Bilbao, von München nach Rom und Mallorca (Stand Juli 2017).

Ach ja, das Wort Vueling setzt sich aus dem spanischen Vuel (Flug) und der englischen Endsilbe „-ing“ zusammen und wird „Welling“ ausgesprochen.

Text/Foto (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: