Ílhavo – die Strände von Aveiro

Die Costa Nova in der Nähe von Aveiro

Wer breite, menschenleere Sandstrände sucht, sollte es einmal an der Lagune von Aveiro probieren. Im Örtchen Ilvaho gibt es reichlich davon.

Ilvaho ist ein belebtes Touristenörtchen. Viele Portugiesen aus dem nur eine Auto-Stunde entfernten Porto verbringen hier ihren Sommer oder einfach nur ein Wochenende in einem Strandhäuschen. So kann es am Strand Barra sehr voll werden.

Besucher sollten sich davon nicht schocken lassen und einfach noch ein paar Kilometer südlich fahren. Denn am Ortende, an der Costa Nova, wird es plötzlich wesentlich leerer. Hier finden Sie zwar mit einem schönen Holzsteg versehene Dünen und ganz viel Sand, aber plötzlich nur noch wenige Badegäste.

Die Strände und Aveiro im Colorfulcities-Video

 

Wer beispielsweise einen Trip nach Aveiro macht kann sich hier gut erholen. Die Strände sind nur 12 Kilometer entfernt von Aveiro. Allerdings: Auch wenn das Wetter heiß ist, der Atlantik ist meistens sehr frisch. Auch im Hochsommer.

Touren in und nach Aveiro

Aveiro und die Strände sind auch per Tagestour von Lissabon oder Porto erreichbar. Hier einige Tour-Tipps zum Anklicken. Sie können die Touren bereits online vorbuchen.

Text/Foto/Video (c) Michael Westerhoff

3 Kommentare zu “Ílhavo – die Strände von Aveiro

  1. Gabi Weck

    Hallo Michael…
    Nun ( leider) wieder in Schwerte.
    Auch wenn meine Mutter v 84 Jahren hier geboren wurde…in meinem nächsten Leben ziehe ich eine Stadt in Portugal am Atlantik vor.
    Wegen der Luft!!!;)
    Mein 2. Ehemann, den ich am Freitag, d 13. Mai v 6 Jahren geheiratet habe, hat am 11.11. Geburtstag.
    Wir waren jetzt das 3. Mal im November z Geburtstag feiern in Porto.
    Das Wetter :20-22′, strahlend blauer Himmel u nicht viele Touris.
    Einfach Klasse.
    Ich gebe zu, für mich als Mutter v 2 studis nur so gut bezahlbar dank Ryanair… Dortmund-porto…
    Weil ich/ wir lieben auch die Rio formosa an der spanischen Grenze…
    Liebe gruesse
    Gabi aus m Westhofen er Kreuz

  2. Gabi Weck

    Bin z.zt. in porto. Habe heute eine tolle Frau mit spanisch-franzoesisch-portugisischen wurzeln kennengelernt. Witzig, wenn Frau dann den Artikel v jemand em aus Schwerte liest.
    Bon noite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − 11 =