Lichterfest im Westfalenpark Dortmund

Heißluftballons beim Lichterfest

Heißluftballons beim Lichterfest

Das Lichterfest im Dortmunder Westfalenpark ist der Höhepunkt des Jahres besuchen. Über 50.000 Menschen kommen jedes Jahr zu dem Spektakel aus Lampions, Teelichten und buntem Feuerwerk.

„Lichterfest“ – das klingt erstmal angestaubt und nach einer Veranstaltung für ältere Menschen. Das Gegenteil ist der Fall. Die Lichter-Party zieht viele junge Menschen an, die es sich auf den Wiesen gemütlich machen und dort auf das Feuerwerk warten.

Das Feuerwerk ist der Höhepunkt des Lichterfestes

Das Feuerwerk ist der Höhepunkt des Lichterfestes

Die „Ohs“ und „Ahs“ sind unüberhörbar, immer wieder brandet Applaus auf. Das feuerwerk beim Lichterfest ist eins der längsten in Deutschland. Eine halbe Stunde lang schießen Feuerwerker passend zur Musik bunte Feuerwerkskörper in die Luft. Das Highlight des Lichterfests. Immer gegen 22.30 Uhr.

Lichtpyramide beim Lichterfest im Westfalenpark

Lichtpyramide beim Lichterfest im Westfalenpark

Doch auch vorher gibt es einiges zu bestaunen. Tausende Teelichte, die auf Wiesen zu Herzen oder Sternen geformt sind, beleuchtete Figuren, die überall im Park stehen oder Heißluftballone wie ganz oben auf dem Foto.  60.000 Lichter beleuchten den Park. Hinzu kommen Live-Musik oder Theatershows mit reichlich Feuer.

Dortmund

Auf den Wiesen des Westfalenparks stehen tausende Teelichte

Das Lichterfest gibt es bereits seit 1959. Seit 2006 hat es auch noch eine kleine Schwester: Das Winterleuchten. Sechs Wochen lang wird im Dezember und Januar der Park mit Figuren und Leuchten illuminiert. Zum Abschluss gibt es – wie im Sommer – auch ein großes Feuerwerk.

Text/Fotos/Nachbearbeitung (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: