Rund um den CN Tower in Toronto

Der 550 Meter hohe Fernsehturm ist das wohl bekannteste Bauwerk Torontos. Neben dem CN Tower gibt es hier noch einiges mehr zu sehen.

Einmal auf den CN Tower! Das scheint so ein Traum der Kanadier zu sein. Jedenfalls deutet die lange Schlange an der Kasse darauf hin. Zwei Millionen Menschen fahren jedes Jahr nach oben. Und das obwohl eine Fahrt nach oben wirklich nicht billig ist. Der Eintritt beträgt um die 25 Euro. Wer sich draußen auf der Aussichtsplattform im Freien rum marschieren will, zahlt extra.

Der CN Tower wird nachts bunt angestrahlt

Der Tower ist tatsächlich ein bemerkenswertes Gebäude. Er war lange Zeit das höchste der Welt.  Heute ist er immer noch der dritthöchste Fernsehturm der Welt. Nach dem Tokyo Skytree und dem Canton Tower. CN steht übrigens für „Canadian National“, die kanadische Eisenbahngesellschaft, die den Turm gebaut hat.

Rundherum finden Sie weitere Sehenswürdigkeiten. Zum Beispiel das 2013 eröffnete Ripley’s Aquarium. Ein Meerwasser-Aquarium, in dem 20.000 Lebewesen schwimmen. Vom Hai bis zur Schildkröte.

Das Rogers Center

Oder das Rogers Center (früher: Skydome), eine Multifunktional-Sportarena, in der aber auch Rockkonzerte stattfinden. Von den Rolling Stones bis zu Depesche Mode waren in der bis zu 52.000 Zuschauer fassenden Arena alle großen Stars der Szene schon zu Gast. Das Dach des Stadions kann geöffnet und geschlossen werden. Die Arena ist u.a. die Heimat der Baseball-Mannschaft Blue Jays.

Loks und Waggons stehen vor dem Museum

Eine dritte Attraktion neben dem Fernsehturm ist das Railroad Museum. Viele Loks und Waggons können Sie besichtigen, ohne Eintritt zu bezahlen. Die stehen nämlich vor einem Lokschuppen auf dem Freigelände vor dem Museum. Ein großer Spaß für große und kleine Kinder, die auf Loks klettern können.


Tipps, Touren, Ausflüge in Toronto

Hier eine Auswahl von Touren innerhalb Torontos. Mehr Infos, wenn Sie auf den Link klicken. Es gibt auch eine Möglichkeit, die Touren online vorzubuchen.

  • Mit dem Hop-On-Hop-Off-Bus durch Toronto. Sehr empfehlenswert, weil das Ticket zwei Tage gültig ist, der Bus häufig fährt und an allen wichtigen Stationen in der Stadt hält
  • Geführter Rundgang durch den Distillery District, die ehemals größte Whiskey-Fabrik der Welt in herrlichen alten Backsteingebäiuden, mit Schokoladen- und Bierverkostung
  • Geführter Rundgang durch Chinatown und das multikulturelle Kensington Market

Tagestouren von Toronto zu den Niagarafällen

Zu den Niagarafällen und nach Niagara on the Lake gibt es zahlreiche Tagestouren von Toronto aus (Fahrtzeit knappe 2 Stunden). Hier eine Auswahl von Links zu angebotenen Touren:

Text/Fotos (c) Michael Westerhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 12 =