San Francisco von oben

San Francisco von oben

San Francisco von oben

Hier spricht man deutsch. Nirgendwo an der Westküste tummeln sich so viele Deutsche wie in San Francisco. Zu Recht! Die Stadt am Pazifik gehört zu den schönsten in den USA. Allerdings auch zu den kleinsten. Den schönsten Ausblick haben Touristen vom Twin Peaks Boulevard.

Rund 400.000 Deutsche fliegen jedes Jahr nach San Francisco. Das sind mehr als nach Los Angeles. Nach New York ist die Stadt der Cable-Cars das zweitbeliebteste Städtereiseziel in den USA. Das liegt am besonderen Lebensgefühl, den Sehenswürdigkeiten, aber auch an der Übersichtlichkeit der Stadt. Mit 800.000 Einwohnern gehört San Francisco zu den kleineren Großstädten der USA.

Die Twin Peaks, die beiden Hügel, haben gerade einmal eine Höhe von 276 bzw. 277 Metern, bieten aber einen wunderschönen Ausblick über San Francisco. Eine Straße schlängelt sich die kleinen Hügel bis zum Christmas Point raus, von dem Touristen wunderbare Bilder schießen können. Von hier lässt sich die Golden Gate Bridge, Alcatraz und die City erspähen. Auf die Hügel führt der 49-Mile-Scenic-Drive. Aber Achtung! Die Abbiegung lässt sich leicht verfehlen. Ein Stadtplan oder ein Navi helfen, um nicht x-Mal um die Hügel zu kreisen, ohne die Einfahrt wirklich zu finden.

Text/Foto/Nachbearbeitung (c) Michael Westerhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 2 =