10 Tipps: Singapur bei Nacht

Skyline Singapur

Singapur ist bei Nacht besonders schön. Wolkenkratzer spiegeln sich im Wasser, an Clarke’s Quay gönnen sich die Menschen ein Kaltgetränk, die Altstadt ist toll beleuchtet.

30 Grad. 90% Luftfeuchtigkeit. Die Nacht unterscheidet sich in Singapur wettertechnisch häufig nicht vom Tag. Hier einige Tipps für die Nacht. Sie können auch eine geführte Kneipentour buchen oder eben auf eigene Faust durchs Nachtleben. Eindrücke aus der Nacht auch im Video:

Colorfulcities-Video: Singapur bei Nacht

Tipp 1 – Spaziergang am Singapore River: In der Altstadt sind Brücken und historische Gebäude wie das Fullerton Hotel (siehe unten) wunderbar beleuchtet. Ein Spaziergang am Singapore River macht deshalb besonderen Spaß.

Das Fullerton Hotel

Tipp 2 – Ausflug zum Merlion: Das Wahrzeichen der Stadt, der Löwe Merlion, ist nachts angestrahlt. Und spuckt auch nach Einbruch der Dunkelheit Wasser. Der Merlion steht gleich beim Fullerton Hotel. Den können Sie auf Ihrem Spaziergang gleich mitnehmen.

Das Wahrzeichen der Stadt: Der Merlion

Tipp 3 – Lightshow an den Supertrees: Mit Einbruch der Dunkelheit leuchten, blinken und glitzern die Supertrees im botanischen Garten Gardens by the Bay. Nach 20 Uhr gibt es eine Lightshow mit Musik. Der Skyway zwischen den künstlichen Bäumen ist auch abends geöffnet. Bei Einbruch der Dunkelheit sind die Supertrees, die eigentlich bepflanzte Belüftungsanlagen sind, sehr eindrucksvoll.

Supertrees in Gardens by the Bay

Tipp 4 – Spaziergang rund ums Marina Bay Sands Hotel: Das Hotel wirkt tagsüber manchmal wie ein Kolloss. Nachts sieht es aber ganz wunderbar aus. Links davon die Helix-Brücke, rechts das ArtScience-Museum (Foto unten).

Marina Bay Sands mit ArtScience-Museum (Lotus-Blume rechts)

Tipp 5 – Lasershow am Marina Bay Sands: Jeden Abend um 20 und um 21 Uhr (am Wochenende auch um 22 Uhr) flackern die Laser bunte Bilder auf Wassertropfen. Direkt vor dem Marina Bay Sands Hotel. Sie können das Schauspiel auf Hotelseite aber auch auf von der gegenüberliegenden Seite aus beobachten.

Lasershow vor dem Hotel

Tipp 6 – Cocktail im Fullerton Bay: Auf der gerade schon erwähnten gegenüberliegenden Seite vom Marina Bay Sands gibt es einige Bars und Restaurants an einer Promenade. Hier haben Sie einen wunderbaren Blick aufs Wasser. Und auf die Lightshow. Besonders empfehlenswert: Die Dach-Terasse des Fullerton Bay Hotels.

Bars an der Marina

Tipp 7 – Kaltgetränk an Clarke’s Quay: Clarke’s Quay (siehe Foto unten) ist die Kneipenmeile von Singapur. Mit Dutzenden Kneipen, Bars, Clubs und Restaurant. Sozusagen der Ballermann Singapurs. Insbesondere am Wochenende kann es voll werden.

Am Clarke Quay können Sie direkt am Wasser sitzen

Tipp 8 – Cloud Forest: Der Indoor-Regenwald Cloud Forest mit seinem künstlichen Wasserfall und seinen frei in der Luft schwebenden Wegen ist tagsüber schon sehr beeindruckend, abends ist das Erlebnis aber unschlagbar.

Beleuchtete Wege am Cloud Mountain vorbei

Tipp 9 – ein Bier im Kloster: Das Chimjes (Bild unten) war einmal ein Kloster. Heute sind hier Bars, Kneipen und Restarants. In der Kirche finden Events statt. Eine tolle Kulisse für ein Kaltgetränk am Abend.

Bars im Innenhof des Klosters

Tipp 10 – Bummeln an der Orchard Road: Auf riesigen Leinwänden laufen Filme, die Läden sind aufwendig beleuchtet, Straßenmusik spielen auf dem Bürgersteig. Die Orchard Road ist die große 2,2 Kilometer lange Einkaufsstraße in Singapur. Nachts ist die noch viel schöner als tagsüber.

Bunt und mit viel Glitzer – die Orchard Road

Touren und Tipps für Singapur

Für mehr Infos zu den Touren bitte auf den Link klicken. Sie können die Touren vor Ort oder auch vorab online buchen.

Mit dem Hop-On-Hop-Off-Bus durch Singapur

Kulinarische Tour inkl. zehn Verkostungen

Geführter Spaziergang durch Chinatown

4-stündige Kneipentour mit Nightlife-Pass

Text/Fotos/Video (c) Michael Westerhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 2 =