Der größte Kronleuchter der Welt – von Bayern nach Abu Dhabi

Kronleuchter in Moschee

Kronleuchter in Moschee

In Abu Dhabi muss alles etwas größer sein. Rekorde sind dazu da, gebrochen zu werden. Und das macht das kleine aber reiche Emirat regelmäßig. In der Moschee Scheich Zayed hat sie dabei eine Firma aus einem kleinen bayerischen Dorf unterstützt. Mit dem weltgrößten Kronleuchter.

Stockdorf in Bayern. Nicht einmal 4.000 Einwohner leben in dem kleinen Dorf, das wider Willen zur Gemeinde Gauting im Landkreis Starnberg gehört. Die Firma Webasto, die Standheizungen für Autos herstellt, sitzt hier. Und eine Firma, deren Name nicht wirklich bekannt ist. Faustig. Genauer: Die Kurt Faustig KG. Einer der exklusivsten Kronleuchter-Hersteller der Welt. Seit dem Jahr 2000 steht die Firma im Guiness Buch der Rekorde. Für den weltgrößten Lüster aller Zeiten. Ausgeliefert in eine Moschee im Oman.

Dass die Bayern sich auf so große Leuchter verstehen, blieb auch den Scheichs in Abu Dhabi nicht verborgen. Für die Moschee Scheich Zayed am Stadtrand von Abu Dhabi sollte es aber bitteschön noch eine Nummer größer werden. Also stellten die Bayern einen neuen Rekord auf. Der größte Kronleuchter der Welt hängt seit 2007 in der Moschee in Abu Dhabi. Satte zwölf Tonnen schwer. Also so viel wie ein Sattelschlepper. Durchmesser: Zehn Meter. 1.200 LEDs sind befestigt. Und jede Menge Glitzersteinchen von Swarovski. Preis: Unbekannt. Aber bei geschätzten Baukosten von über 700 Millionen US-Dollar für die gesamte Moschee dürfte der Preis für den Leuchter nicht allzusehr ins Gewicht fallen. Genau genommen: Für DIE Leuchter, denn insgesamt lieferte die Stockdorfer Firma sieben Stück. Einen riesigen und sechs kleinere.

Auch an edlen Teppichen wird in der Moschee nicht gespart

Auch an edlen Teppichen wird in der Moschee nicht gespart

Reisen nach Abu Dhabi

 

Doch die Kronleuchter sind nicht das einzige Superlativ in dieser Moschee. Ihre Kuppel ist die größte einer Moschee auf der ganzen Welt und auch der größte Teppich, der hier verlegt wurde, sucht seinesgleichen auf der Erde. Anderthalb Jahre haben 1200 persische Weberinnen daran genüpft haben. Herausgekommen ist ein Teppich, der über 5.500 Quadratmeter groß ist. Und damit natürlich – wie sollte es in Abu Dhabi anders sein – der riesigste Teppich der Welt ist. Hauptsächlich sind auf dem Teppich Blumen zu sehen (siehe Foto oben).

Scheich-Zayed-Moschee von außen

Scheich-Zayed-Moschee von außen

Text/Fotos/Nachbearbeitung (c) Michael Westerhoff

Ein Kommentar zu “Der größte Kronleuchter der Welt – von Bayern nach Abu Dhabi

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: