10 Orte, an denen Sie Tokio von oben sehen können

Blick vom Skytree auf die Metropole

Blick vom Skytree auf die Metropole

In kaum einer Metropole gibt es so viele Möglichkeiten, einen atemberaubenden Blick auf die Stadt zu werfen wie in Tokio. Einige Aussichtsplattformen kosten nicht einmal Eintritt.

Der Skytree

Der Skytree

1. Tokyo Skytree 

Sicherlich das spektakulärste Gebäude, von dem Sie auf die Mega-Metropole. Der 634 Meter hohe Skytree, der höchste Fernsehturm der Welt. Von zwei Plattformen (auf 350 bzw. 450 Metern) können Sie auf die Stadt schauen. Wie es aussieht, zeigt das Bild ganz oben.

Blick vom Skytree

Blick vom Skytree

2. Rathaus Tokio

Nicht ganz so hoch wie der Skytree, aber auch vom Rathaus (Schildern „Tokyo Metropolitan Government“ in Shinjuku folgen) können Sie vom 45. Stock einen herrlichen Blick auf die Stadt ergattern. Es gibt zwei Plattformen, eine im Süd-Turm, eine auf dem Nordturm. Der Südturm ist kürzer geöffnet (bis 17 Uhr), bietet aber die bessere Rundum-Sicht. Im Nordturm versperrt ein Restaurant mehrere Fenster. Die Fahrt nach oben kostet kein Geld.

Blick vom Rathaus

Blick vom Rathaus

Die Rainbow-Bridge

Die Rainbow-Bridge

3. Rainbow Bridge 

Der Regenbogen-Brücke ist eins der spektakulärsten Gebäude in Tokio. Wer den Blick genießen will. muss schwindelfrei sein, denn am besten sieht es sich vom Fußgängerweg, der über die Brücke führt. Der Blick ist natürlich auch umsonst und ohne Eintritt zu bekommen.

 

Blick von der Rainbow Bridge auf Tokio (links: Tokio Tower)

Blick von der Rainbow Bridge auf Tokio (links: Tokio Tower)

4. Tokyo Tower

Der Tokyo Tower ist ein Nachbau des Eiffelturms in Paris. Besucher können von zwei Plattformen schauen, eine auf 150 Meter, die andere auf 250 Meter. Der alte Fernsehturm hat den Vorteil, dass Sie näher als beim Skytree an der City sind.

Der Tokyo Tower

Der Tokyo Tower

5. Alte Post

Die alte Post steht genau gegenüber vom Hauptbahnhof. Heute ist hier ein Einkaufszentrum untergebracht. Oben gibt es einen Dachgarten, von dem Sie runterblicken können. Auch dieser Ausflug kostet Sie nichts.

 

Blick von der Post auf die City

Blick von der Post auf die City

Das Riesenrad in Odaiba

Das Riesenrad in Odaiba

6. Riesenrad Odaiba

Auf der künstlichen Insel steht das einst größte Riesenrad der Welt. Von hier sehen Sie bis nach Tokio, aber insbesondere auf die Insel Odaiba.

Blick vom Riesenrad auf Odaiba (im Hintergrund Tokio)

Blick vom Riesenrad auf Odaiba (im Hintergrund Tokio)

7. Takashimaya Times Square

Im 14. Stock des Kaufhauses Takashimaya Times Square befindet sich ebenfalls ein Dachgarten. Einfach im Kaufhaus mit dem Aufzug nach oben fahren, was selbstverständlich nichts kostet. Von hier sehen Sie auf den Stadtteil Shinjuku und angrenzende Stadtteile.

Blick vom Kaufhaus

Blick vom Kaufhaus

8. Kaufhaus Odakyu

Ebenfalls in Shinjuku. Auch hier kann man aufs Dach fahren und auf die Hauptstraßen schauen. Einziges Problem: Der Dachgarten ist leider rundum begrünt, sodass sich der Ausflug eigentlich nur im Winter lohnt, wenn die Bäume auf der Terrasse keine Blätter tragen.

 

Blick aus dem Bahnhof Shibuya auf die belebte Kreuzung

Blick aus dem Bahnhof Shibuya auf die belebte Kreuzung

9. Shibuya Station

Die Kreuzung in Shibuya ist bekannt für die Menschenmassen, die sich dicht gedrängt über mehrere Zebrastreifen schieben. Das Schauspiel macht schon von unten Spaß, schöner ist es aber, wenn Sie es etwas erhöht beobachten. Es gibt einen Durchgang im ersten Stock des an den Bahnhof angegliederten Kaufhaus, der den Shoppingtempel mit den Bahngleisen verbindet. Einfach mit der Rolltreppe rauf.

 

Aus dem Flugzeug ist der Fuji gut zu sehen

Aus dem Flugzeug ist der Fuji gut zu sehen

10. Flugzeug

Den Mount Fuji von Tokio aus zu sehen, ist möglich, dafür muss aber das Wetter stimmen. Und meistens ist es leider zu trüb, dunstig oder wolkig, um wirklich einen Blick auf den heiligen Berg zu werfen. Aus dem Flugzeug geht es aber. Die Maschinen fliegen vom Flughafen Marita an Tokio und dem Fuji vorbei. Beim Hinflug sollten Sie rechts im Flugzeug sitzen (also Sitzplätze mit höheren Buchstaben wie G oder H), beim Rückflug aus Tokio ist die linke Seite (also Sitzplatz A, B, C ideal).

Tokio von oben im Colorfulcities-Video:

Text/Fotos (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: