Traumstrände und Strandclubs in Abu Dhabi

Strandclub Monte Carlo

Strandclub Monte Carlo

Kilometerlange Sandstrände, türkisfarbenes Wasser und unberührte Natur. Wer relaxen will, Meer und heiße Temperaturen sucht, ist in Abu Dhabi richtig. Immer mehr Reiseveranstalter haben das Emirat im Angebot, auch wenn es weiter im Schatten von Dubai steht.

Neben Luxus-Hotels laden auch exklusive Beachlubs wie der Monte Carlo Club (siehe Fotos) zum Relaxen ein. Besonders beliebt bei den Touristen ist der Küstenabschnitt Saadiyat Island mit seinen feinen Sandstränden. Beste Reisezeit ist der deutsche Winter.

Traumstrand im Emirat Abu Dhabi

Traumstrand im Emirat Abu Dhabi

Im Sommer 45 Grad

Von November bis März sind die Temperaturen in Abu Dhabi auch für Mitteleuropäer erträglich. Während im Sommer auch gut gerne mal 45 Grad erreicht werden, liegen die Temperaturen im Winter zwischen 20 und 30 Grad. Regen müssen Touristen nicht fürchten. Außer ein paar Tropfen fällt in der Regel kaum Niederschlag im Wüsten-Emirat. Ein mindestens sechs Monate gültiger Reisepass reicht für den Urlaub in Abu Dhabi. Die Flugzeit beträgt ungefähr sechs Stunden. Direktflüge gibt es von allen größeren deutschen Flughäfen.

Louvre und Guggenheim in Abu Dhabi

Abu Dhabi will Touristen nicht nur mit Stränden locken: Deshalb sollen auf der Insel demnächst zwei „Filialen“ internationaler Museen eröffnen. Der Louvre soll in einem eigenen Gebäude Werke ausstellen, außerdem soll ein Guggenheim-Museum eröffnen. Schon heute zeigt ein Museum die gewaltige Umgestaltung des Wüstenstaates zu einem modernen Staat mit Kultur und Hochhäusern. In dem Haus, ebenfalls auf Saadiyat, sind die gewaltigen realisierten und geplanten Bauprojekte zu bewundern.

Ausflug zur Formel 1 – Strecke

Wer nicht nur am Strand in der Sonne schwitzen will, kann einen Ausflug zur Formel 1 – Strecke und der angeschlossenen Ferrari-World, einem Vergnügungs-Park mit Achterbahn, unternehmen. Weitere Highlights sind die Scheich-Zayed-Moschee mit dem größten Kronleuchter der Welt und Abu Dhabi City mit Shoppingmalls, in denen Goldbarren aus Automaten gezogen werden können, der Fischmarkt dort und die vielen architektonisch beeindruckenden Wolkenkratzer.

Text/Fotos/Nachbearbeitung (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: