Wasserschloss Haus Ruhr und die Ruhrakademie in Schwerte

Haus Ruhr mit Wassergraben

Haus Ruhr ist so ein Gebäude, das Menschen von außerhalb nicht im Ruhrgebiet vermuten würden. Eine idyllische Wasserburg, in der heute eine Medienakademie untergebracht ist. Der Erhalt des Gebäudes ist einem Filmemacher zu verdanken.

Die romantische Burg war in einem sehr schlechten Zustand als Jürgen Störr sie in den 80er-Jahren entdeckte. Er renovierte das 1455 errichte Gebäude und eröffnete dort eine Akademie für Kunst, Design und Medien. Die Absolventen gewinnen regelmäßig  Preise bei Filmfestivals oder Design-Wettbewerben.

Die Ruhrakademie in Haus Ruhr

Die Ruhrakademie in Haus Ruhr

 

An einer der ersten privaten Akademien dieser Art können junge Menschen Kunst, Fotografie, Illustration, Kommunikationsdesign, Animation und Regie studieren. In romantischer und ruhiger Umgebung der Burg. An der Ruhrakademie sind rund 300 Studierende eingeschrieben. Im Innenhof und in der Scheune finden regelmäßig Kunst- und Handwerksmärkte statt. Haus Ruhr ist zwar ein Privatinstitut, Interessierte, die es besichtigen wollen, werden aber nicht vom Hof gejagt. Und wer gerade auf Wasserschlösser-Tour ist kann gleich ein paar Kilometer weiter zum Haus Opherdicke in Holzwickede fahren.

Alter Turm auf Haus Ruhr

Alter Turm auf Haus Ruhr

Text/Fotos/Nachbearbeitung (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: