10 Dinge, die Sie in Stockholm unternehmen sollten

Blick auf die Altstadt

Blick auf die Altstadt

Stockholm gehört zu den schönsten Städten in Europa. Zum Beispiel wegen der Lage am Wasser oder der wunderbaren Altstadt. In dieser Top-10-Liste: Die Highlights, die Stockholm-Besucher nicht verpassen sollten.

Die Boote fahren an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten wie dem Stadtschloss vorbei

Die Boote fahren an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten wie dem Stadtschloss vorbei

1. Mit dem Schiff durch Stockholm

Stockholm lässt sich wunderbar vom Wasser aus besichtigen. Es gibt längere und kürzere Schären-Fahrten. Schären sind felsige Inseln, von denen es rund um Stockholm 24.000 gibt. Eine kleine Rundfahrt durch die nähere Umgebung von Stockholm dauert zwei bis drei Stunden. Einige Schiffe bieten auch Tagestouren. Die Boote starten im Hafen gegenüber des Grand Hotels.

Der Marktplatz in der Stockholmer Altstadt

Der Marktplatz in der Stockholmer Altstadt

2. Die Altstadt besichtigen

Die Altstadt Gamla Stan ist neben einer Tour mit dem Schiff der absolute Höhepunkt eines Stockholmbesuchs. Hier reiht sich ein Haus aus dem Mittelalter ans nächste. In den schmalen Gassen gibt es Souvenirgeschäfte, Cafés und Restaurants. Gleich in der Nähe liegt Riddarholmen, ein weiterer historischer Stadtkern mit alten Bürgervillen.

Das Schloss liegt idyllisch auf einer Insel

Das Schloss liegt idyllisch auf einer Insel

3. Zu Schloss Drottningholm fahren

Drottningholm ist der Wohnsitz von König Carl XVI. Gustaf und seiner deutschen Frau Sylvia. Das Schloss kann aber trotzdem besichtigt werden. Interessant sind auch das benachbarte Schlosstheater von 1766 und der hinter dem Schloss gelegne barocke Park.

Das Schiff im Wasa-Museum

Das Schiff im Wasa-Museum

4. Ins Vasa-Museum gehen

Zuerst war das Schiff, dann das Museum. Das Museum wurde tatsächlich rund um das 400 Jahre alte Kriegsschiff gebaut. Das Schiff schaffte es nur ein paar meter weit und sank auf seiner Jungfernfahrt in der Nähe des Stockholmer Hafens. Eine Fehlkonstruktion. Sehr anschaulich können Besucher im Vasa-Museum an Monitoren den Untergang miterleben, Segel setzen und etwas über das Leben an Bord zu jender Zeit erfahren.

Der See bei Schloss Haga

Der See bei Schloss Haga

5. Den Schlosspark in Solna ansehen

Hier lebt Prinzessin Victoria mit ihrem Mann Daniel. Doch der park hat noch andere Highlights zu bieten: Ein Lust-Schloss, Pavillions, einen See und ein altes Römerzelt. Mehr über Victoria und den Haga-Park hier. Solna liegt direkt an der Stadtgrenze zu Stockholm und ist mit Bus und bahn, aber auch zu Fuß erreichbar.

Königliches Schloss in Stockholm

Königliches Schloss in Stockholm

6. Das Stadtschloss besichtigen

Mit 600 Zimmern ist das Stadtschloss in der Altstadt eins der größten Schlösser der Welt. Es ist der offizielle Amtssitz von König Carl XVI. Gustaf, der hier Staatsgäste begüßt.

St. Nikolai - die Krönungskirche der schwedischen Könige

St. Nikolai – die Krönungskirche der schwedischen Könige

7. In Sankt Nikolai gehen

Die protestantische Kirche Sankt Nikolai liegt auch in der Altstadt, direkt neben dem Stadtschloss. Hier wurden früher die Könige gekrönt, Prinzessin Victoria hat hier genauso wie ihre Mutter Sylvia geheiratet.

Rathaus in Stockholm

Rathaus in Stockholm

8. Rathaus ansehen

Das zwischen 1911 und 1923 gebaute Rathaus ist eins der Wahrzeichen der Stadt. Im Rathaus selber gibt es einige schöne Räume wie den goldenen Saal. Besonders spektakulär ist aber der Aufstieg auf den 106 Meter hohen Turm durch schmale Gänge. Von hier haben Besucher einen schönen Blick auf die Schären und insbesondere auf die Altstadt.

Metro-Station Kungsträdgården

Metro-Station Kungsträdgården

9. In Metro-Stationen die Augen aufhalten

Einige U-Bahn-Stationen sind richtige Kunstausstellungen. Besonders die an der Haltestelle Kungsträdgården (deutsch: Königsgarten). Mehr Bilder und Infos in einem eigenen Artikel.

Der zentrale Platz in der City

Der zentrale Platz in der City

10. Die City besichtigen

Schön ist was anderes. In der City wurden schöne Gebäude abgerissen und in den 1970er-Jahren durch Zweckbauten ersetzt. In der Fußgängerzone locken neben Boutiquen auch große schwedische Kaufhäuser.

Stockholm im Colorfulcities-Video:

Text/Video/Fotos/Nachbearbeitung (c) Michael Westerhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 18 =