Gamla Stan – Stockholms Altstadt

Der Marktplatz in der Stockholmer Altstadt

Der Marktplatz in der Stockholmer Altstadt

 

Die Stockholmer Altstadt ist die Keinzelle der Stadt. Und wegen der herrlichen alten Gebäude die Haupattraktion in Stockholm.

Schloss, Parlament, Nobel-Museum, Krönungskirche – zahlreiche Sehenswürdigkeiten befinden sich auf der Insel Gamla Stan in Stockholm. Von hier breitete sich Stockholm nach Norden und Süden aus. Die kleinen Gassen laden zum Bummeln ein.

Die schwedische Flagge an einem Haus in der Altstadt von Stockholm

Die schwedische Flagge an einem Haus in der Altstadt von Stockholm – im Hintergrund: St. Nicolai

Café reiht sich an Café und Souvenirladen an Souvenirladen. An schönen Sommertagen quälen sich massenweise Touristen durch die schmalen Gassen Stockholms. Wer außerhalb der Hauptreisezeit im Sommer kommt, kann die Insel mit den wunderbaren Altbauten besser geneißen.

St. Nicolai - die Krönungskirche der schwedischen Könige

St. Nicolai – die Krönungskirche der schwedischen Könige

Eine der Straßen in Gamla Stan wird bereits 1323 in Urkunden erwähnt. In dieser Zeit sollen die ersten Gebäude auf der kleinen Insel gebaut. Gamla Stan war damals von einer Stadtmauer umgeben, die aber immer wieder verschoben wurde, weil die Stadt wuchs.

Die Häuser, die wir heute sehen können, stammen aus dem späten Mittelalter und aus dem 17./18. Jahrhundert. Vor den prächtigen Steinhäusern standen hier einfache Holzhütten, die aber im Mittelalter ersetzt wurden. Die Häuser zeigen bis heute, dass Schweden durch Handel und die Hanse reich geworden war. Bürger errichteten sich herrliche Stadtpaläste.

Schweden

Das königliche Schloss (dahinter: St. Nicolai)

 

Viele Jahrhunderte konzentrierte sich hier das Stockholmer Leben. Folgerichtig stehen hier die schönsten und wichtigsten Gebäude der Stadt. Das Schloss (siehe Bild oben), erbaut zwischen 1690 und 1759, ist der offizielle Amtssitz des Königshauses, auch wenn die königliche Familie in Schloss Drottningholm, Prinzessin Victoria in Solna, also außerhalb Stockholms, leben.

Schmale Gassen in Gamlan Stan

Schmale Gassen in Gamlan Stan

 

Die Wachablösung am Schloss findet täglich um 12.15 Uhr (außer sonntags um 13.15 Uhr) statt. Teile des 600 Zimmer großen Regierungssitzes können auch besichtigt.

Das Parlament am Rande der Altstadt

Das Parlament am Rande der Altstadt

 

Zu den Attraktionen der Altstadt gehört auch das Parlament (Bild oben) und die Nicolaikirche (mehrere Bilder), in der früher die Könige gekrönt wurden. Die ursprünglich aus dem Mittelalter stammende Kirche, die jedoch mehrfach umgebaut wurde, nutzt die königliche Familie auch für Hochzeiten. So haben sowohl König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia als auch Prinzessin Victoria und ihr Mann Daniel hier geheratet. Die Kirche ist offen und kann besichtigt werden.

Belebte Gasse

Belebte Gasse

Am meisten Spaß macht es jedoch, sich einfach durch die teilweise nicht einmal einen Meter breiten Gassen treiben zu lassen. Jedes Haus ist eine Attraktion für sich, in vielen sind kleine Cafés. Im Sommer können Besucher auch in verschiedenen Lokalen gemütlich draußen in der kühlen schwedischen Sonne sitzen.

Blick auf die Altstadt

Blick auf die Altstadt

Gamla Stan ist problemlos fußläufig aus der heutigen City und von den Hotels in der Innenstadt zu erreichen, wenn Sie nicht gleich eine Unterkunft in der Altstadt wählen. Es gibt auch eine U-Bahn-Station am Rande.

Text/Video/Fotos/Nachbearbeitung (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: