King’s Park – der größte Stadtpark der Welt

Blick auf Perth aus dem King's Park

Blick auf Perth aus dem King’s Park

Perth leistet sich mit dem King’s Park einen der größten innerstädtischen Stadtparks der Welt. Wenn nicht sogar den größten. In jedem Fall ist der New Yorker Central Park erheblich kleiner.

Doppelt so groß wie Monaco, fast so groß wie Gibraltar. Mit vier Quadratkilometern hat der King’s Park gigantische Ausmaße. Wilde Pfade schlingen sich durch den Stadtpark, der teilweise aus Buschland besteht. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts wurde er eingeweiht. Er dient den Menschen in Perth als Naherholungsgebiet, wenn sie mal nicht ans Meer fahren wollen.

King's Park in Perth

King’s Park in Perth

Wer Ruhe sucht, findet sie hier. Der King’s Park lädt zu langen Spaziergängen ein. Oder zu anstrengenden Kraxel-Touren, denn er liegt auf einem Hügel am Rande der City von Perth. Bei 40 Grad Hitze kann es schon anstrengend sein, den „Berg“ zu erklimmen. Wer sich das bei der Hitze nicht antun will, kann auch mit dem Auto rauf und durch den Stadtpark fahren.

Skyline - fotografiert vom King's Park

Skyline – fotografiert vom King’s Park

Neben dem Botanischen Garten gibt es hier auch einige Denkmäler zu sehen. Aber eigentlich gibt es für Touristen nur einen Grund, um den King’s Park zu besuchen: Den gigantischen Ausblick auf CBD, den Central Business District, also das Stadtzentrum mit seinen Wolkenkratzern (siehe Foto ganz oben).

Text/Fotos/Nachbearbeitung © Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: