Der Alte Markt in Dortmund: Nichts zu feiern…

Alter Markt

Alter Markt

…hatten spanische Fans in dieser Saison auf dem Alten Markt in Dortmund. Zweimal schlug der BVB Real Madrid, einmal Malaga. Vor Fußballspielen treffen sich hier traditionell Fans beider Mannschaften, um ein friedliches Fan-Fest zu feiern. 

Ob Bundesliga, Europapokal oder Fußball-Weltmeisterschaft: Hier fließt vor Spielen das Bier in Strömen. Nur einmal kam es dabei zu Ausschreitungen. Beim WM-Spiel zwischen Deutschland und Polen 2006 in Dortmund. Glücklicherweise regnete es in Strömen, sodass der Spuk schnell vorbei war. Im Sommer ist der Alte Markt der beliebteste Platz in Dortmund.

Dann ist der Platz komplett mit Tischen und Stühlen zugestellt. Am Alten Markt hat die Kronen-Brauerei, die heute zum Oetker-Konzern gehört, ihren Stammsitz. Das Wenkers schenkt heute noch die Kronen-Sorten aus. Den Markt dominieren das Maximilian und das Cottons, die neuerdings einem Besitzer gehören. Den beiden Cafés ist es zu verdanken, dass aus dem langjährigen Schmuddel-Platz mit öffentlichem WC in der Mitte, ein wundervoller Treffpunkt mitten in der City geworden ist.

Fanfreundschaft eines Real-Fans mit einer Dortmunderin

Fanfreundschaft eines Real-Fans mit einer Dortmunderin

Bei Fußballspielen sammeln sich hier instinktiv die auswärtigen Fans und lassen die Kassen der Wirte klingeln. Weil es mit dem Bestellen nicht so einfach ist, heuert Detlef Beckmann, der Wirt des Maximilian, für diese Tage Kellner an, die die Sprache der ausländischen Fans sprechen. Die spanischstämmige Sandra musste am Tag des Halbfinales gegen Real Madrid schwer rotieren, um alle Wünschen der Gäste aus Madrid zu erfüllen. Glücklicherweise behielt sie mit ihrem Tipp, 2:1 für Real, nicht Recht. Stattdessen gewann der BVB sensationell 4:1. Prost!

Text/Fotos/Nachbearbeitung (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: