Sky 100 – Hongkong von oben

Blick auf den Stadtteil Kowloon

Blick auf den Stadtteil Kowloon

Sky 100 ist die Aussichtsplattform auf Hongkongs höchstem Hochhaus, dem International Commerce Center. Der Name verrät es bereits: Die Plattform liegt im 100. Stock.

In einer guten Minute bringt Sie der Aufzug auf die Plattform. Oben haben Sie einen wunderbaren Rundblick. Auf die Hauptinseln Kowloon und Hongkong Island und auf den Hafen der Stadt. Aus 368 Meter Höhe. Der höchste Aussichtspunkt der Stadt.

Hongkong

Das International Commerce Center ist mit 468 Metern auf 108 Etagen das höchste Hochhaus der Stadt. Im Untergeschoss ist eine Shoppingmall, das Hotel Ritz Carlton sowie der Zugang zur U-Bahn (MTR-Station „Kowloon“) untergebracht.

Das ICC von außen

Das ICC von außen

Das ICC ist der siebthöchste Wolkenkratzer der Welt. Es wurde 2011 eröffnet. Wer den Aufzug nicht nehmen will, kann sich auch zu einem Treppenlauf anmelden. Einmal im Jahr findet das Rennen „Race to ICC 100“ statt.

Blick auf den Hafen

Blick auf den Hafen

In vielen Großstädten gibt es mittlerweile solche Aussichtsplattformen, die wir hier mehrfach beschrieben haben (zum Beispiel in den Artikeln „Chicago von oben“ und „Sydney von oben“). Sie haben eins gemein: Die Fahrt auf die Hochhäuser ist sehr teuer. Das gilt auch für das Sky 100. Der Eintritt kostet 168 Hongkong Dollar (rund 20 Euro). Viel Geld für begrenzten Spaß. Das Deck ist abends bis 21 bzw. 22 Uhr (abhängig vom Wochentag) geöffnet. Wer sich das Geld sparen möchte, fährt auf den Victoria Peak. Die Aussicht ist genauso schön und Sie haben keine Fensterscheibe vor den Augen.

Die Highlights in Hongkong im Colorfulcities-Video:

Text/Fotos/Nachbearbeitung/Video (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: