Die Walker Art Gallery in Liverpool

Alte Meister in der Walker Art Gallery

Wer sich für alte Meister interessiert, ist hier richtig. Die Walker Art Gallery präsentiert europäische Kunst, die zwischen 1300 und 1900 entstanden ist.

Eine Büste von Alexander, dem Großen, Gemälde von Seeschlachten, Landschaftsmalerei aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Die Walker Art Gallery zeigt in verschiedenen Räumen Kunstwerke unterschiedlicher Epochen. Es ist eins der größten Kunstmuseen der britischen Insel, wird deshalb auch als Nationalgalerie des britischen Nordens bezeichnet.

Walker Art Gallery

Schwerpunkte liegen auf viktorianischer bzw. britischer Kunst. Daneben gibt es aber auch immer wieder Sonderausstellungen wie beispielsweise zu van Gogh.

Die Walker Art Gallery ist nach Andrew Barclay Walker, ein ehemaliger Bürgermeister und Brauereibesitzer, benannt. Zum Ende seiner Amtszeit 1873 regte er die Gründung des Kunstmuseums an und stiftete 20.000 Pfund, um das Gebäude zu errichten.

Liverpool im Colorfulcities-Video:

Auch wenn Sie sich nicht für Kunst interessieren, riskieren Sie beim Besuch nichts. Der Eintritt in die Walker Art Gallery ist wie in allen staatlichen Museen in Großbritannien frei. Nur in private Museen wie das im Albert Dock gelegene „Beatles Story“ – Museum müssen Sie ein Ticket kaufen.

Text/Fotos/Video (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: