Skyline und Symphony of Lights in Hongkong

Skyline mit Riesenrad

Skyline mit Riesenrad

Die beeindruckende Skyline lockt viele Menschen nach Hongkong. Die Stadt feiert sie jeden Abend mit der „Symphony of Lights“.

19 Uhr. Noch eine Stunde bis zur Symphony of Lights. Schon jetzt warten hunderte Besucher am Pier in Kowloon, um die Lichtshow, die erst in einer Stunde startet mitzuerleben. Jeden Abend um 20 Uhr ist es soweit. Aus den Lautsprechern am Konzerthaus in Kowloon dröht chinesische Musik. Dazu tanzen die Lichter auf den Hochhäusern der Stadt.

Hongkong Island bei Nacht

Hongkong Island bei Nacht

Viele Unternehmen haben sich für die 13-minütige Show eigene Licht-Choreografien ausgedacht. Mal wechselt im Rhythmus der Musik das Licht von grün auf blau, an anderen Hochhäusern werden riesige Bilder an die Hausfassade projiziert. Ein schönes Spektakel.

Clock Tower und Konzerthaus

Clock Tower und Konzerthaus – hier stehen die Lautsprecher für die Symphony

An zwei Punkten hat das Touristenbüro Lautsprecher aufgestellt. Zum einen am Konzerthaus (am Clock Tower) in Kowloon. Von dort haben Besucher den Blick auf die Bank-Hochhäuser auf der gegenüber liegenden Uferseite auf Hongkong Island. Auch auf Hongkong Island gibt es diese Lautsprecher. Am Kongresszentrum am Denkmal Bauhinia. Von dort blicken die Besucher auf die Hochhäuser in Kowloon, also dort hin, wo das Konzerthaus steht.

Hochhäuser im Stadtteil Causeway

Hochhäuser im Stadtteil Causeway

Empfehlenswert ist allerdings der Besuch am Konzerthaus in Kowloon. Von dort kann man mehr Hochhäuser und die schöneren Inszenierungen sehen. Natürlich geht es auch ohne die Lichtshow.

Skyline von Kowloon

Skyline von Kowloon

Tagsüber ist beispielsweise eine Fahrt mit den Star Ferrys von Kowloon nach Hongkong Island (oder umgekehrt) empfehlenswert. Vom Wasser hat man einen herrlichen Blick auf die Skyline. Und zwar auf beiden Seiten. Die Schiffe der Fährlinie fahren auch abends, sodass man auch nachts vom Wasser aus die Skyline bestaunen kann.

Kongresszentrum (flacher Bau in der Mitte)

Kongresszentrum (flacher Bau in der Mitte)

Weil die Skyline so beeindruckend ist und Bilder in diesem Fall wesentlich mehr als Worte sagen, unten noch eine Auswahl der schönsten Blickrichtungen. Im Video sehen Sie zudem die Licht-Inszenierungen bei der „Symphony of Lights“.

Die Symphony of Lights und andere Hongkong-Highlights im Colorfulcities-Video:

Video: Die hektische Metropole Hongkong im Zeitraffer

Das Finanzzentrum

Das Finanzzentrum

Skyline bei Nacht

Skyline bei Nacht

Schiff zwischen Hongkong Island und Kowloon. Im Hintergrund: International Commerce Centre

Schiff zwischen Hongkong Island und Kowloon. Im Hintergrund: International Commerce Centre

Text/Fotos/Nachbearbeitung/Video (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: