Der große Geysir in Island

Der große Geysir
Der Strokkur

Es brodelt, es qualmt, es riecht nach Schwefel und mit einem lauten Kawumm spritzt Wasser aus der Erde. Der große Geysir und seine kleinen Verwandten gehören zu den Hauptattraktionen in Island.

Überall rund um den Geysir sprudelt und zischt es. Der spektakulärste der Geysire ist der Strokkur, dessen Wasser 30 bis 35 Meter in die Höhe schießt. Besucher müssen nur fünf bis zehn Minuten warten, schon entlädt sich Geysir erneut. Wer sich nah ran wagt, sollte sich mit einer Regenjacke schützen.

Rund um den Geysir sprudelt es überall aus der Erde
Rund um den Geysir sprudelt es überall aus der Erde

Früher war sicherlich nicht alles besser. Am Geysir muss es aber wesentlich schöner gewesen sein. Vor einem Jahrhundert schoss das Wasser noch bis zu 70 Meter in die Höhe. Doch 1915 versiegte die Quelle. Mit Waschpulver brachten die Isländer den Geysir seit den 70er-Jahren wieder zum Sprudeln. Mit zweifelhaftem Erfolg. Seit einem Erdbeben im Jahr 2000 schießt der wieder regelmäßig Wasser in die Höhe.

Schilder am Geysir warnen vor dem heißen Wasser (siehe Foto unten). Schließlich kommt das direkt aus der Erde. Erhitzt durch unterirdische Lava in der isländischen Vulkanlandschaft.  Durch die Eruptionen schießt das Wasser in die Höhe. Der Strokkur ist dabei der spannendste unter den rund 35 Geysiren im Gebiet Haukadalur, weil sein Wasser am höchsten schießt.

Schilder warnen: Das Wasser von Geysiren ist heiß
Schilder warnen: Das Wasser von Geysiren ist heiß

Der Eintritt zu den Geysiren ist frei. Wie bei den meisten Sehenswürdigkeiten in Island. Er liegt knapp anderthalb Stunden entfernt von Reykjavik. Die meisten Besucher verbinden die Fahrt mit der Besichtigung des Wasserfalls Gulfoss und der Kultstätte Pingvellir. Diese Tour finden Sie in Reiseführer als „Golden Circle“ beschrieben, weil sich die drei Attraktionen bei einer Rundfahrt verbinden lassen.

Besucher am Geysir
Besucher am Geysir

Text/Fotos (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: