27. September 2021

Wein aus Kanada

Wein aus Kanada? Da wundert sich der ein oder andere vermutlich erstmal. Aber ja, die Niagara-Halbinsel ist ein riesiges Weinanbaugebiet. Die Spezialität ist Eiswein.

Heiße Sommer, das milde Klima des Ontario -Sees und die kalten Winter machen Ontario tatsächlich zu einem idealen Weinanbaugebiet. Weil – im Gegensatz zu Deutschland – die Minustemperaturen im Winter garantiert sind, ist die Region insbesondere für den Eiswein bekannt.

Weingut bei Niagara on the Lake

Bereits im 18. und 19. Jahrhundert wurde in vielen Teilen Kanadas Wein angebaut, aber irgendwie kam das über die Jahrzehnte aus der Mode. Erst in den 1980er-Jahren begannen Winzer wieder mit dem Anbau von Trauben. Heute reiht sich auf der Niagara-Halbinsel Weingut an Weingut. Weinberge sucht der Besucher aber vergeblich. Es sind eher Weinfelder, denn die Gegend ist nicht sonderlich hügelig.

Haupt-Anbaugebiet: Niagara-Halbinsel 

Neben den Anbaugebieten zwischen Hamilton (Vorstadt von Toronto) und den Niagarafällen gibt es auf dem Eriesee auf der Insel Pelee zahlreiche Winzer. Dieses Gebiet gilt als ältestes Anbaugebiet Kanadas.

Das schnuckelige Niagara on the Lake

Natürlich erreicht der Anbau keine deutschen Verhältnisse. Bei uns wird auf 100.000 Hektar Wein angebaut, in Kanada werden nur 10.000 Quadratmeter genutzt. Und ganz ähnlich ist das Verhältnis bei der produzierten Menge. Bei uns sind es fast 10 Millionen Hektoliter, in Kanada nur eine Million. Aber das sagt ja nichts über die Qualität aus. Insbesondere die kanadischen Eisweine sind weltberühmt.

Weingüter rund um Niagara on the Lake

Wer auf der Niagara-Halbinsel unterwegs ist, findet praktisch an jeder Ecke ein Weingut, an dem er die eher würzigen oder eben süßlichen Eisweine probieren kann. Die meisten Weingüter gibt es rund um den schnuckeligen Ort Niagara on the Lake. Dort können Sie eine kleinen Stadtbummel mit einem Wine-Tasting verbinden.

Niagara im Colorfulcities-Video:

Tagestouren von Toronto zu den Niagarafällen:

Zu den Niagarafällen und nach Niagara on the Lake gibt es zahlreiche Tagestouren von Toronto aus (Fahrtzeit knappe 2 Stunden). Hier eine Auswahl von Links zu angebotenen Touren:

Tipps für eine Rundreise durch Kanada

Ihr könnt euch wie ich alles allein zusammenstellen. Das ist mächtig Arbeit und kostet Zeit. Wer die nicht hat, kann auch eine Mietwagenrundreise buchen (Hotels und Auto sind dann vorgemacht). Angebote gibt es zum Beispiel bei DerTour. DerTour hat neben Auto-Reisen auch Zugreisen und organisierte Bustouren durch Kanadas Osten und die Provinz Ontario im Programm. In Kanada bietet sich natürlich auch eine Rundreise mit dem Camper/Wohnmobil an. Berge & Meer hat hier einige interessante Angebote.

Wohnmobile mieten: Wer ein Wohnmobil mieten möchte, kann das bei einem bundesweiten Anbieter wie Freeway Camper oder einem örtlichen Händler machen. Alternativ gibt es auch Internetseiten wie Paul Camper und Campanda, die Wohnmobile von privat an privat vermitteln. Die Seiten funktionieren ähnlich wie Ferienhaus-Portale und vermitteln den Wagen lediglich. Wer weltweit zum Beispiel in den USA oder in Australien ein Wohnmobil sucht, kann das zum Beispiel bei TUI Camper mieten. Der Vermieter bietet Wohnmobile in Europa, Afrika, Australien und Nord- und Südamerika an.

Text/Fotos (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung