7. Februar 2023

Die Bohus-Festung – ein Spaß für kleine und große Ritter

Die Bohus-Festung vor den Toren von Göteborg ist ein wunderbares Ausflugsziel. Erwachsene können die Burg bestaunen. Kinder Ritter spielen. Oder umgekehrt.

Bogenschießen, auf dem Holzpferd Ritter spielen und mit der Lanze Gegenstände treffe, durchs Gemäuer klettern, auf Stelzen laufen, sich als Ritter verkleiden. Auf der Festung Bohus gibt es ganz viele Abenteuer für Kinder zu erleben. Die werden hier garantiert ihren Spaß haben.

Von den Burgmauern hat man einen wunderbaren Blick

Erwachsene aber auch. Die Burg ist nämlich sehr gut erhalten. Einen steilen Weg geht es rauf zum Burgtor. Oben können kleine und große Ritter über Mauern laufen, den großen Turm bestaunen. Oder sich in der Ausstellung über die Ritterburg informieren. Die Festung ist schon deshalb toll, weil sie so gut erhalten ist.

Die Burg wurde 1308 als Holzfestung erbaut, in den folgenden Jahrhunderten umgebaut und erweitert. 1604 – 1654 erhielt sie nach weiteren Umbauten ihre heutige Form. In ihrer Geschichte wurde die Burg 13x belagert und kein einziges Mal eingenommen. 1678 wurde sie von 15.000 Norwegern belagert, dabei fast zerstört, aber wiederaufgebaut. Später wurde sie als Gefängnis benutzt. Seit 1935 steht Bohus unter Denkmalschutz.

Im Turm der Festung Bohus gibt es Ausstellungen über die Geschichte der Burg

Ihr erreicht die Festung von Göteborg auch mit Öffentlichen Verkehrsmitteln, genauer mit dem Schnellbus X4, der auf dem Platz vor der Centralstation (neben dem Einkaufszentrum Nordstan) startet. Die Fahrtzeit beträgt etwa 20 Minuten. In der GoCity-App ist der Eintritt für die Festung inbegriffen.

Göteborg und die Festung im Video:

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung