Mit WOW Air in die USA und nach Kanada

Wow Air – Maschine auf dem Flughafen in Keflavik

Der Billigflieger Wow Air fliegt von Deutschland und Österreich nach Island, hat aber auch Flüge nach Übersee im Angebot. Häufig Schnäppchen.

Für 300 Euro nach Toronto? Da konnte ich einfach nicht nein sagen. Zumal ich den Billigflieger schon von einer Reise nach Island kannte. Bei dem Preis war mir auch egal, dass die Airline in Keflavik auf Island zwischenlandet. Zumal Flüge nach Übersee ohnehin in der Regel über Island gehen. Wenn auch ohne Zwischenstopp.

Drei Stunden von Düsseldorf nach Island, eine gute Stunde Aufenthalt, weiter geht es mit einer anderen Maschine in die USA oder nach Kanada. Einmal kurz umsteigen. Häufig sind die Umsteigezeiten so kurz, dass du nur einmal quer über den Flughafen sprinten kannst. Vielleicht ist noch ein Brötchen im Gehen drin. Mehr nicht.

Wow Air fliegt ab Frankfurt, Düsseldorf, Berlin und Salzburg

Befürchtungen, dass Reisende wie in der Sardinenbüchse eingeklemmt sind, müssen sie nicht haben. In der Maschinen nach Island ist es eng. Wie bei anderen Billigfliegern auch. Die Maschinen nach Übersee sind wesentlich geräumigen. An Bord gibt es keine Gratis-Mahlzeit, auch Entertainment wie Filme ist nicht im Angebot. Dafür sind die Verbindungen aber häufig gnadenlos billig.

Wow Air fliegt aus dem deutschsprachigen Raum ab Frankfurt, Düsseldorf, Berlin und Salzburg. Teilweise allerdings nur im Sommerflugplan von März bis Oktober. Der Billigflieger bietet aber sehr viele Ziele in Nordamerika an. Viel mehr als manche andere Airline. Aktuell stehen in den USA Boston, Chicago, Cincinatti, Cleveland, Dallas, Detroit, Los Angeles, New York, Orlando, Pittsburgh, San Francisco, St. Louis und Washington DC sowie Toronto, Montreal und Vancouver in Kanada im Flugplan

Text/Fotos (c) Michael Westerhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 − eins =