24. September 2021

Yonge-Dundas-Square – der Times Square von Toronto

Yonge-Dundas-Square

„Das ist unser Times Square“ erzählen die Menschen in Toronto stolz. So ganz ist der Yonge-Dundas-Square nicht wirklich mit dem New Yorker Vorbild zu vergleichen. Hübsch bunt ist aber auch der.

Bunte Werbung blinkt von unzähligen LED-Reklametafeln – ja, der Dundas Square (offiziell: Yonge-Dundas Square) hat durchaus etwas vom großen Bruder in New York. Selbst die Theaterkasse, die we in New York Last-Minute-Tickets zu reduzierten Preisen für Musicals verkauft, gibt es genauso wie beim US-Vorbild.

Der Yonge-Dundas-Square

Der Platz existiert in dieser Form erst seit 2002, vorher haben hier Gebäude gestanden. Rund um den Platz haben sich Geschäfte, Kinos, Restaurants und ein Fernsehsender angesiedelt. Im Sommer finden auf dem Platz regelmäßig Gratis-Konzerte statt. Gleich nebenan liegt das größte Shoppingcenter der Stadt, das CF Eaton Centre.


Toronto im Colorfulcities-Video:

Toronto im Video

Tipps, Touren, Ausflüge in Toronto

Hier eine Auswahl von Touren innerhalb Torontos. Mehr Infos, wenn Sie auf den Link klicken. Es gibt auch eine Möglichkeit, die Touren online vorzubuchen.

  • Mit dem Hop-On-Hop-Off-Bus durch Toronto. Sehr empfehlenswert, weil das Ticket zwei Tage gültig ist, der Bus häufig fährt und an allen wichtigen Stationen in der Stadt hält
  • Geführter Rundgang durch den Distillery District, die ehemals größte Whiskey-Fabrik der Welt in herrlichen alten Backsteingebäiuden, mit Schokoladen- und Bierverkostung
  • Geführter Rundgang durch Chinatown und das multikulturelle Kensington Market

Tagestouren von Toronto zu den Niagarafällen

Zu den Niagarafällen und nach Niagara on the Lake gibt es zahlreiche Tagestouren von Toronto aus (Fahrtzeit knappe 2 Stunden). Hier eine Auswahl von Links zu angebotenen Touren:

Tipps für eine Rundreise durch Kanada

Ihr könnt euch wie ich alles allein zusammenstellen. Das ist mächtig Arbeit und kostet Zeit. Wer die nicht hat, kann auch eine Mietwagenrundreise buchen (Hotels und Auto sind dann vorgemacht). Angebote gibt es zum Beispiel bei DerTour. DerTour hat neben Auto-Reisen auch Zugreisen und organisierte Bustouren durch Kanadas Osten und die Provinz Ontario im Programm. In Kanada bietet sich natürlich auch eine Rundreise mit dem Camper/Wohnmobil an. Berge & Meer hat hier einige interessante Angebote.

Wohnmobile mieten: Wer ein Wohnmobil mieten möchte, kann das bei einem bundesweiten Anbieter wie Freeway Camper oder einem örtlichen Händler machen. Alternativ gibt es auch Internetseiten wie Paul Camper und Campanda, die Wohnmobile von privat an privat vermitteln. Die Seiten funktionieren ähnlich wie Ferienhaus-Portale und vermitteln den Wagen lediglich. Wer weltweit zum Beispiel in den USA oder in Australien ein Wohnmobil sucht, kann das zum Beispiel bei TUI Camper mieten. Der Vermieter bietet Wohnmobile in Europa, Afrika, Australien und Nord- und Südamerika an.

Text/VideoFotos (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung