Mit der Gondel durch Venedig

Gondel auf dem Kanal in Venedig

Für die einen ist es Romantik pur, die anderen halten es für kitschig: Spaß macht die Fahrt mit der Gondel auf den Kanälen in Venedig allemal.

„O sole mio“ schmetternd, so stellen wir uns den typischen Gondolieri vor. Leider singen die meisten dann doch nicht. Aber sonst entsprechen sie dem Klischee. Feuriger Italiener, mit Ringel-Shirt und Hut. Und gut mit Muskeln bepackt, schließlich ist Rudern anstrengend.

Gondelfahrt an der Rialto-Brücke

Auf die Boote passen in der Regel sechs Personen. Die meisten Gondolieri nehmen einen Preis pro Boot, unabhängig von der Anzahl der Personen auf der Gondel. Die Fahrten dauern rund eine halbe Stunde. Natürlich können Sie gegen Aufpreis auch länger an Bord bleiben.

Unterschiedliche Gondelfahrten und Angebote

Die Gondolieri sind in der Neuzeit angekommen. Sie können eine Fahrt also auch problemlos online buchen (für mehr Infos Link anklicken):

Es gibt auch einige Kombi-Angebote. Also eine Gondelfahrt in Verbindung mit einem Ausflug:

Gondeln in einem Kanal

Die Boote fahren auf allen Kanälen in Venedig, besonders beliebt sind natürlich die Kanäle rund um den Markusplatz und die Rialto-Brücke. Die Boote sind gut zehn Meter lang, 1,5 Meter breit und aus Holz. In Venedig gibt es vier Gondelwerften. Ein Boot kostet 25.000 Euro, was die relativ hohen Preise für Fahrten erklärt.

Text/Fotos (c) Michael Westerhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 1 =