27. Mai 2024

Die City Hall in Belfast

Was ein prächtiges Gebäude! Das Rathaus in Belfast ist das vielleicht schönste Bauwerk in der nordirischen Hauptstadt. Reingehen lohnt sich.

Ich gäbe zu: Ich hatte wenig Vorstellungen von Belfast als ich hingefahren bin. Naja, das wird wohl wie eine britische Industriestadt aussehen, schließlich gab es dort zum Beispiel die Werft, die die Titanic gebaut hat. Ein solches Gebäude wie die City Hall hatte ich wirklich nicht erwartet.

Buntes Fenster in der City Hall

Das 1912 eröffnete Rathaus mit einer 57 Meter hohen Kuppel beheimatete zeitweise auch das nordirische Parlament. Das Gebäude an sich ist schon prächtig genug, um es sich anzuschauen. Es ist aber unbedingt empfehlenswert, auch hinein zu gehen. Wegen der schönen Empfangshalle und der bunten Mosaikfenster.

Kuppel der City Hall

Es lohnt auch, einmal durch den Park an der City Hall zu gehen. Hier findet Ihr unter anderem ein Monument, das an die Toten der Titanic-Katastrophe erinnert. Ein anderes zeigt Queen Victoria, die 1888 Belfast die Stadtrechte verlieh, und damit auch Auslöserin des Baus eines Rathauses war.

Port of Liverpool – ein enger Verwandter des Rathauses in Belfast

Falls Euch das Gebäude bekannt vorkommt, seid Ihr vielleicht schon mal in Durban in Südafrika oder in Liverpool gewesen. Das Rathaus in Durban ist nahezu ein Nachbau der Belfaster City Hall. Das Port of Liverpool – Gebäude ein naher Verwandter, der ganz ähnlich aussieht.

Das Rathaus und Irland im Colorfulcities-Video:

Kommentar verfassen