24. September 2021

Wieso heißt die Spanische Treppe in Rom so?

Sie steht in der italienischen Hauptstadt. Sie wurde von einem Franzosen bezahlt. Sie heißt aber Spanische Treppe. Warum eigentlich?

Eine steile Böschung führte im damals noch unbebauten Teil Roms zur Trinitá dei Monti. Das war den Gläubigen kaum zuzumuten, also wurde bereits früh über eine Treppe diskutiert. Den Bau der Kirche (1495 – 1587) hatte die französischen Krone bezahlt, also kam ein französischer Gesandter auf die Idee, sein Erbe für den Bau einer Treppe zu stiften. Das war bereits 1661.

Bau verzögerte sich 65 Jahre

Es dauerte jedoch noch 65 Jahre bis der Bau der Spanischen Treppe tatsächlich realisiert wurde. Zwischenzeitlich gab es einige Konflikte zwischen dem französischen König, der mit einem Reiterstandbild vor der Treppe verewigt werden wollte, und dem Papst, der das wiederum verhinderte. Rom war schließlich sein Stadt. Da hatte ein französischer König nichts zu suchen. So dauerte es bis 1725 bis tatsächlich mit dem Bau begonnen wurde. Diese Verzögerung ist übrigens auf einer Inschrift an der Treppe dokumentiert. Dort ist übersetzt zu lesen, dass „etwas dazwischen gekommen“ sei.

Die Spanische Treppe am Abend

Sicherlich hätte der König gern gesehen, dass die 136 Stufen umfassende Treppe nach ihm benannt wurde. Schließlich hieß auch der Platz, an dem Treppe und Kirche stehen, im 17. Jahrhundert Piazza di Francia, also französischer Platz. Aber das war mit dem Papst nicht zu machen, der sich zwischenzeitlich mit den Franzosen überworfen hatte.

Die spanische Botschaft an der Treppe

Der Platz bekam deshalb einen neuen Namen: Piazza di Spagna (spanischer Platz). Der Name leitet sich von der Spanischen Botschaft ab, die bis heute am Rande des Platzes steht. Es handelt sich dabei jedoch nicht – wie in einigen Artikeln behauptet – um die spanische Botschaft für die Republik Italien. Die liegt etwa 700 Meter entfernt in der Nähe des Tibers. Bis heute residiert am Piazza di Spagna die Spanische Botschaft, die für den Heiligen Stuhl zuständig ist. Also die spanische Vertretung für den Vatikan.

Auf italienisch heißt sie nicht Spanische Treppe

Fun Fact am Rande: Die Treppe heißt fast überall auf der Welt „Spanische Treppe“, „Spain Steps“, „Spaanse Trappen“ (flämisch) oder „Den Spanske Trappe“ (dänisch). Nur im Italienischen nicht. Da trägt sie den schlichten Namen „Scalinata di Trinitá dei Monti“, also einfach nur „Treppe zur Kirche Trinitá dei Monti“.

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung