30. Juli 2021

Reiserücktrittsversicherung mit Corona-Schutz

Corona hat bei vielen Reisende für Verunsicherung gesorgt. Neue Reiserücktrittsversicherungen beinhalten aber den Schutz vor Pandemien wie Corona.

„Ich buche jetzt lieber eine Pauschalreise“, erzählt Heinz Kaufmann, der sich gerade im Reisebüro nach einem Urlaub in der Sonne erkundigt: „Sonst fahren meine Frau und ich lieber individuell und organisieren uns das alles selber. Aber wegen der Pandemie ist uns das zu unsicher“. So wie Kaufmann denken viele. Dabei schützen Reiserücktrittsversicherungen inzwischen auch gegen Pandemien.

Versicherungen inkl. Corona-Schutz

Zur Jahreswende 2020/21 hat beispielsweise die Allianz Travel auch Corona als Grund für einen Reiserücktritt aufgenommen. Vorher war das problematisch, weil solche Versicherungen nicht gegolten haben, wenn das Auswärtige Amt vor einer Reise in ein bestimmtes Land gewarnt hat. Das ist jetzt egal. Das heißt: Könnt ihr die Reise wegen Corona nicht antreten, zahlt die Reiserücktrittsversicherung. Auch wenn ihr in Quarantäne seid, müsst ihr die Reise nicht bezahlen.

Konkurrent Hanse Merkur hat sich für ein anderes Modell entschieden. Die Versicherung bietet Corona-Schutz optional an. das heißt: Ihr könnt entscheiden, ob ihr eine Versicherung MIT oder eine OHNE Corona-Reiserechtsschutz bucht. Entscheidet ihr euch für Corona-Schutz, dann seid ihr u.a. gegen Quarantäne, bei Abweisung am Flughafen oder bei einem Zutrittsverbot der Ferienwohnung geschützt. Eine gute Übersicht über die Angebote bietet diese Tabelle.

Einmalige oder Jahres-Versicherung

Grundsätzlich habt ihr bei solchen Versicherungen die Wahl zwischen der Versicherung eine einzige Reise oder für alle Reisen, die ihr im Jahr macht. Meistens ist die Jahresversicherung nicht viel teurer als die einmalige. Wer mindestens zweimal im Jahr verreist, für den sollte sich eine Jahresversicherung lohnen. Was die genau kostet könnt ihr hier (Allianz) oder hier (Hanse Merkur) unverbindlich selber ausrechnen.

Rücktransport und Krankheit versichern

Die klassische Reiserücktrittsversicherung beinhaltet neben dem Corona-Schutz inklusive Quarantäne, Unfall, Schwangerschaft, Tod, aber auch wenn ihr an der Uni, der Schule oder einer Weiterbildung eine Prüfung verhaut und die Reise deshalb nicht antreten könnt. Alternativ zur Reiserücktrittsversicherung könnt ihr auch Reise-Pakete abschließen, die auch eine Auslandskrankenversicherung, einen Reiseabbruch und Krankenrücktransporte beinhalten.

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung