18. Oktober 2021

Die bunten Lagerhäuser in Trondheim

Es sind die Sehenswürdigkeiten in Trondheim: Die bunten Lagerhäuser entlang des Flusses Nidelva. Doch nicht nur dort stehen welche.

Die Handelshäuser in Bergen sind wesentlich berühmter. Dabei sind die in Trondheim mindestens genauso schön, wenn nicht nachbeeindruckender. Zumal ihre Zahl viel größer als in bergen ist und die meistens teilweise auf Pfeilern gebauten Handels- und Lagerhäuser noch im Originalzustand sind.

Fjordgata

Bereits um 1200 sollen hier kurz vor der Mündung der Nidelva Häuser von Kaufleuten gestanden haben. Die ältesten erhaltene stammen aus dem 18. Jahrhundert. Ihr findet die Häuser nicht nur an der in den meisten Reiseführern beschriebenen Stelle zwischen der Gamle Bybro, die Altstadtbrücke, und Bakke Bau am Radisson-Blu-Hotel. Hier stehen sie an beiden Seiten des Flusses, ein Teil in der Altstadt Bakklandet, der andere auf der gegenüberliegenden Seite am Kjøpmannsgata.

Aber auch an den Kanälen Richtung Hauptbahnhof/Innenstand gibt es zahlreiche der Holz-Lagerhäuser. Am Fjordgata und Sandgata. Hier aber nur an einer Seite, auf der Seite der Innenstadt. Die sehr großen Häuser werden bis heute genutzt. Als Ladenlokal, Lagerhaus, Pizzeria oder auch als Wohnhaus. Wer einen besonderen Blick auf die Lagerhäuser haben möchte, kann eine Kanu-Tour über die Nidelva buchen.

Die schönsten Bilder von den Lagerhäusern

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung