27. Februar 2024

Heimatmomente: 50 Abenteuer im Ruhrgebiet

Was kann ich im Ruhrgebiet unternehmen? Als Einheimischer, aber auch als Tourist. Zu Fuß, mit dem Auto oder mit dem Rad. Im Buch „Heimatmomente: Ruhrgebiet“ haben die Autoren 50 tolle Tipps zusammengestellt.

Eine Kanu-Tour von Hattingen nach Essen, Parkleuchten im Grugapark, Klettern im alten Stahlwerk im Landschaftspark Nord in Duisburg, ein Wassermuseum in Mülheim, eins für Strom in Recklinghausen, das Schloss der Arbeit Zeche Zollern in Dortmund oder ein Hindu-Tempel in Hamm. Philip Raillon und Gina Quattroventi stellen in ihrem Buch „Heimatmomente: Ruhrgebiet“ 50 Abenteuer in Deutschlands größtem Ballungsraum vor.

Die Zeche Zollern: Ein Tipp im Buch „Heimatmomente“

Natürlich dürfen bekannte Sehenswürdigkeiten wie die Zeche Zollverein oder der Zoo „die „Zoom Erlebniswelt“ in Gelsenkirchen nicht fehlen. Der Charme dieses Buches ist aber, dass die beiden Autoren Abenteuer gefunden haben, die auch Menschen wie mir, die viel über das Ruhrgebiet geschrieben und berichtet haben, völlig unbekannt sind. Das sind Events wie eine Kräutertour durch Ruhrgebiet, die man nicht unbedingt in einem industriellen Ballungsraum vermuten würde.

Tipps für Radtouren

Das Buch überrascht Menschen, die im Ruhrgebiet wohnen und Besucher erst recht. Wer mit dem Auto die Region erkunden will, findet genauso Tipps wie Radfahrer. Den Ruhrtal-Radweg kennen viele Radler noch, aber wie sieht es mit einer Tour durch grüne Ruhrtal bei Witten aus? Dort kann man Dampfloks begegnen und mit kleinen Fähren übers Wasser übersetzen. Ein toller Tipp für einen sonnigen Tag.

Im Ruhrgebiet lassen sich tolle Touren mit dem Rad machen. Im Buch gibt es viele Tipps

Neben der Beschreibung der Sehenswürdigkeit dürfen auch praktische Tipps bei keinem der 50 Abenteuer fehlen. Wo genau muss ich hin, um die Sehenswürdigkeit zu besichtigen? Wo kann ich während der Tour einkehren? Wo fahren beispielsweise die Boote und Fähren bei der Radtour im Ruhrtal.

Ein Buch für Einheimische und Touristen

Mit diesem Buch wird die schöne Jahreszeit nicht langweilig. Menschen, die Tagesausflüge mit Rad, zu Fuß oder dem Auto suchen, werden hier fündig. Dasselbe gilt für Touristen, die vielleicht für ein paar Tage ins Ruhrgebiet kommen. Sei es zum Fußball oder einfach nur aus Neugierde. Sie werden reichlich Ausflüge finden. Gut sortiert nach Städten bzw. Regionen wie „mittleres Ruhrgebiet“.

Das Buch ist in der Reihe Heimatmomente bei 360°-Medien erschienen. Die beiden Autoren Philip Raillon und Gina Quattroventi stammen aus dem Ruhrgebiet. Philip arbeitet u.a. als Journalist beim WDR, Gina als Psychologin. Beide haben zusammen das Ruhrgebiet erkundet und die 50 tollen Tipps im Buch zusammengestellt. Das Buch kostet 16,95 Euro, ist überall im Buchhandel erhältlich oder hier bei Amazon.

Kommentar verfassen