28. Mai 2024

Jobbörse vermittelt Fachkräfte aus dem Ausland

Die Jobbörse „My Job Work“ hat sich auf die Vermittlung von Arbeitskräften aus dem Ausland spezialisiert. Sie will so beim Kampf gegen den Fachkräftemangel.

Die Zahlen sind dramatisch: Ein großer Handelskonzern sucht gleich mehrere hundert neue Mitarbeiter. Die Windkraftindustrie benötigt Zehntausende neue Arbeitskräfte. Die Stahlindustrie meldet hohen Fachkräftemangel. Nur drei von vielen ähnlich lautenden Meldungen aus den vergangenen Tagen. Die mittelständische Wirtschaft, Großkonzerne, das Handwerk, der Handel oder auch Stadtverwaltungen. Fast kein Arbeitgeber, der nicht händeringend neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sucht.

Politik will Fachkräfte aus dem Ausland anwerben

Politisch wird deshalb immer wieder darüber diskutiert, Fachkräfte im Ausland anzuwerben. Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz soll beispielsweise dabei helfen. Aber auch bei den europäischen Nachbarn sollen Fachkräfte gefunden werden. Dem stehen schließlich keine Formalitäten im Weg. In Europa herrscht schließlich Freizügigkeit. Arbeitnehmer aus Spanien, Frankreich oder anderen Ländern dürfen bei uns arbeiten. Fachkräfte aus dem Ausland können also helfen, den Mangel zu lindern. Deutsche Unternehmen können so langfristig wettbewerbsfähig bleiben.

Personalvermittlung hilft dabei

Die Frage ist allerdings: Wie finde ich als Arbeitgeber einen passenden Bewerber im Ausland? In Deutschland ist die Suche das dank Stellenanzeigen in Internetportalen nicht schwierig. Aber im Ausland? Bei der Personalvermittlung aus dem Ausland hilft die Jobbörse „My Job Work“, die ihren Schwerpunkt beim Recruiting aus dem Ausland hat. Eine der wichtigsten Geschäftsbereiche der Jöbbörse ist es, Bewerber aus dem Ausland mit inländischen Arbeitgebern und Unternehmen.

Tipps, um im Ausland erfolgreich zu rekrutieren

Die Jobbörse empfiehlt, zuerst die rechtlichen Voraussetzungen inklusive der Visabedingungen zu prüfen. Bei der Stellensuche sollten Unternehmen zudem die kulturellen Eigenarten eines Landes berücksichtigen, empfehlen die Experten. In der Kommunikation mit Bewerbern sollte auf so etwas geachtet werden. „My Job Work“ empfiehlt zudem, den neu gewonnenen Mitarbeitern bei der Integration in die neue Heimat zu helfen. Nur wer sich wohl fühlt, ist motiviert und kann langfristig an ein Unternehmen gebunden werden.

Experten Helfen beim Finden und bei Stellenanzeigen

Die Experten der Online-Plattform helfen beim Finden. Und beim Formulieren von Texten für das Ausland: „Wir haben festgestellt, dass dies am besten gelingt, wenn wir dafür sorgen, dass die Stellenangebote unserer Kunden so ansprechend und attraktiv wie möglich sind.“, sagen die Experten: „Bei so vielen Menschen, die Arbeit suchen, kann es schwierig sein, sich von der Masse abzuheben. Deshalb konzentrieren wir uns darauf, die bestmöglichen Stellenangebote für unsere Kunden zu erstellen, damit sie mehr qualifizierte Bewerber als je zuvor anziehen können.“

Stellenanzeigen in 20 Sprachen

Die Experten der Jobvermittlung beschäftigen Mitarbeiter, die seit Jahren Erfahrung in der Gewinnung von Fachkräften im Ausland haben. Sie kennen auch die Formalitäten und mögliche Hürden. Stellenanzeigen werden in bis zu 20 verschiedenen Sprachen veröffentlicht, um mögliche Bewerber gezielt vor Ort in ihrer Heimat anzusprechen.

Angebote für Berufseinsteiger und erfahrene Profis

„My Job Work“ vermittelt dabei sowohl Berufseinsteiger wie auch Fachkräfte mit jahrelanger Berufserfahrung. Die Palette reicht vom Ingenieur bis zum Softwarenentwickler. Wer einen Job sucht, kann das auf der Online-Plattform von „My Job Work“ tun. Dort gibt es auch die Option, einen Lebenslauf einzustellen.

Kommentar verfassen