28. Mai 2024

Das Snowhotel in Kirkenes: Übernachten im Eis

Das Snowhotel in Kirkenes ist ein Hotel mit eisigen Betten und Schneeskulpturen. Auf dem Gelände des Schneehotels wohnen auch Schlittenhunde und Rentiere.

Ein knallhartes eisiges Bett. Darüber ein Tierfell. Gemütlich ist was anderes. Möchte ich hier in einem Eiszimmer wirklich übernachten? Ich bin mir nicht sicher. Immerhin die Besichtigung des Schnee- bzw. Eishotels ist spannend. Die Zimmer im Snowhotel sind alle unterschiedlich gestaltet. Zum Beispiel mit Elchen oder Disneyfiguren. Es gibt auch eine Eisbar und die Rezeption ist auch aus Eis.

Der Ausflug ins Snowhotel gehört bei vielen Kreuzfahrt-Gesellschaften zum Ausflugsprogramm

Von außen sieht das Hotel wie ein ganz normales Holzhaus aus. Ist es auch. Hier befindet sich beispielsweise der Frühstücksraum für Hotelgäste. Das Geheimnis liegt einen Stock tiefer. Das Hotel, das aus Schneeblöcken und Eis gebaut wurde. Die Zimmer sind liebevoll von Eisskulpturen-Bauern hergerichtet. Auf jeden Fall was fürs Auge. Schlafen lässt sich vermutlich in den an Hobbit-Hütten erinnernden halbrunden Bungalows besser. Die sind auch auf dem Hotelgelände. Die meisten Gäste buchen eine Nacht in einem Eis-Zimmer, die restlichen Nächte aber in einer der Hütten.

Elch auf dem Hotelgelände

Das Snowhotel in Kirkenes ist zu einem kleinen Nordland-Freizeitpark angewachsen. Tagesgäste bekommen Führungen durch das Eishotel, können Schlittenhunde und Rentiere streicheln. Oder hier zu einer Hundeschlittentour starten. Auch die großen Kreuzfahrtschiffe und die Hurtigruten haben einen Ausflug ins Snowhotel im Angebot.

Wer einmal Arktis pur erleben will, der ist im Snowhotel und in Kirkenes richtig. Hier seid ihr in einer komplett anderen Welt. Klimatisch sowieso. Die trockene eisige Kälte im Winter mit gern mal minus 18 oder 20 Grad ist gewöhnungsbedürftig. Wer Einsamkeit sucht, ist in dieser Gegend ganz richtig.

Kommentar verfassen