27. Mai 2024

Magnetic Island: Koalas in freier Natur beobachten

Koalas in freier Natur entdecken? Das ist in Australien gar nicht so einfach. Auf Magnetic Island ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass ihr einen seht.

Die wichtigste Übung auf Magnetic Island: In die Luft schauen und nach Koalas suchen. Die schnuckeligen Tiere sind gar nicht so leicht zu entdecken. Mit ihrem grauen Fell sind sehen sie den Ästen, auf denen sie leben, doch sehr ähnlich. Glücklicherweise helfen sich Besucher gegenseitig. Schließlich haben alle dasselbe Ziel: Koalas sehen.

Blick vom Fort auf Wald und Bucht

Vom Wanderparkplatz geht ihr den vier Kilometer langen Forts Walk. Und reckt eure Köpfe in die Höhe. Wo es besonders stark nach Eukalyptus riecht, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ihr ein Tier seht. Die süßen Gesellen hängen faul in Ästen. Sie schlafen fast den ganzen Tag, laufen euch also nicht weg, wenn ihr einen entdeckt habt.

Koala-Garantie: Auf dem Forest Walk

Zu Beginn der 2010er-Jahren haben 800 Koalas auf der Insel gelebt. Da war es noch einfacher als heute einen zu entdecken. 2019/20 haben Buschbrände nicht nur sehr viel Wald zerstört, damals sind auch sehr viele Koalas im Feuer ums Leben gekommen. Aber trotzdem solltet ihr auf dem Forest Walk welche sehen.

Das Fort aus dem Zweiten Weltkrieg

Der Forts Walk ist nach dem Fort benannt, das ebenfalls auf diesem Teil der Insel liegt. Ihr kommt beim Rundgang an den Ruinen vorbei. Das in den 1940er-Jahren gebaute Fort sollte im Zweiten Weltkrieg Townsville vor japanischen Angriffe schützen. Einige Teile sind erhalten. Ihr könnt auf einen Teil klettern und habt von oben eine schöne Aussicht auf die Buchten der Insel.

Mit dem Schnellboot nach Magentic Island

Ihr könnt den Weg auch noch verlängern und bis nach Florence Bay gehen. Das ist nicht weit und wenn ihr ohnehin einen ganzen Tag auf der Insel verbringen wollt, schafft ihr das sehr gut. ASuch nach Arthur Bay könnt ihr runtergehen. Euch erwartet ein einsamer Sand-Strand, an dem ihr – je nach Jahreszeit – die einzigen Besucher sein könntet.

Koala auf Magnetic Island

Magnetic Island liegt etwa acht Kilometer vor der Großstadt Townsville, in der ihr zahlreiche Hotels und Campingplätze findet. Die Überfahrt dauert mit der Schnellfähre Sealink etwa 20 Minuten. Alternativ könnt ihr auch die Magnetic Island Ferry nehmen, die auch Autos transportiert. Diese Fähre braucht etwa doppelt so lang, ist aber nicht viel billiger als das Schnellboot.

Koalas auf Magnetic Island im Video

Ihr kommt in Nelly Bay an. Von dort sind es etwa 4,5 Kilometer zum Forts Walk, das auf dem Weg nach Horseshoe Bay liegt. Vor dem Forts Walk findet ihr einen kleinen Parkplatz, ihr könnt aber auch einfach den Linienbus nehmen.

Kommentar verfassen