25. Juli 2021
USA

World Trade Center: Symbol für Freiheit und gegen Terror

Das neue World Trade Center soll symbolisieren, dass sich New York nicht vom Terror beeindrucken lässt. Zwölf Jahre nach den verheerenden Anschlägen auf die Twin Towers wurde das neue Gebäude eröffnet. Allerdings gab es viel Streit um den Namen: Statt One World Trade Center sollte das Hochhaus ursprünglich Freedom Tower heißen.

1971 waren die beim Terror-Anschlag zerstörten Gebäude die vorübergehend die höchsten der Welt. Viele New York – Touristen erinnern sich noch genau an das Welt-Handelszentrum: Hier gab es eine wundervolle Aussichtsplattform (110. Stock), von der aus die Skyline von New York und insbesondere das Empire State Building gut ins Bild zu setzen war. Dass Terroristen einmal Flugzeuge in dieses Symbol der freien Handelswelt steuern könnten, bis zum 11. September 2001 unvorstellbar.

Bereits ein Jahr nach den Anschlägen begannen die Planungen für die Wiederbebauung des „Ground Zero“. In einem Architekturwettbewerb bekam Daniel Libeskind, der beispielsweise auch das Jüdische Museum in Berlin entworfen hat, den Zuschlag für seinen Entwurf. Allerdings war das von ihm entworfene Gebäude nur 70 Stockwerke hoch, was auf Kritik des Investors stieß.

New Yorks damaliger Bürgermeister Michael Bloomberg war reichlich angefressen als die Erbauer das höchste Gebäude, das WTC 1, auch noch umbenannten. Ursprünglich sollte es einmal „Freedom Tower“ heißen, um auch im Namen darauf anzuspielen, dass sich New York nicht vom Terror verschrecken lässt. Doch die Besitzer hielten den Büroraum unter diesem Namen für nicht vermarktbar und entschieden nachträglich, das Hochhaus in „One World Trade Center“ umzubenennen.

Der Grundstein für das One World Trade Center wurde 2006 gelegt, 2013 Richtfest gefeiert. Es hat 195 überirdische Etagen, fünf weitere liegen unterirdisch. Insgesamt mit Antenne ist das Gebäude nach seiner Fertigstellung rund 540 Meter hoch. Es wird damit wieder das höchste (nach der Zerstörung der Twin Tower war es das Empire State Building) Gebäude in New York sein und das dritthöchste der Welt sein. Nur das Burj Khalifa in Dubai und der Mecca Tower in Mekka sind noch höher.

Oculus steht direkt neben dem One World Trade Center

Und wo wir schon bei Superlativen sind: Der teuerste Bahnhof der Welt – der Oculus – wurde direkt neben dem WTC 1 (siehe Bild) gebaut.

Text/Foto (c) Michael Westerhoff

Ein Gedanke zu “World Trade Center: Symbol für Freiheit und gegen Terror

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung