Baños und der Zuckerrohrschnaps

Ein Einheimischer produziert Zuckerrohrschnaps

Wallfahrtsort, Abenteuerspielplatz, Wasserfälle und selbst gebrannter Zuckerrohr-Schnaps. Baños gehört zu den spannendsten Städten Ecuadors.

Ein Mann hinter einem Stand packt das Zuckerrohr oben in eine Maschine, unten kommt Zuckerrohrschnaps raus. So einfach geht das (siehe auch Video unten). Er füllt den Schnaps in eine ausgewaschene PET-Flasche, in der vorher Wasser oder Cola war. Hier in der Ladenzeile in Baños wird alles noch von Hand gemacht. Und weil das alles nicht ganz legal ist, wird halt in gebrauchte Flaschen abgefüllt.

Die Läden bieten auch zahlreiche Süßigkeiten aus Zuckerrohr

Doch der Schnaps, der für wenige Dollar zu haben ist, ist nicht das einzige, das hier aus Zuckerrohr produziert wird. Die Stände haben auch noch zahlreiche Süßigkeiten wie Zuckerstangen oder Bonbons im Angebot. Ich hab den Schnaps übrigens probiert und kann sagen, dass ich nach dem Verzehr nicht blind geworden bin. Scheint also in Ordnung gewesen zu sein.

Baños ist bei einheimischen wie ausländischen Touristen sehr beliebt, weil man hier einfach eine Menge machen kann: Am Bunjee-Seil die Schlucht runterstürzen, Rafting, mit kleinen Korbseilbahnen über Schluchten fahren, wandern oder die Wasserfälle bewundern. Wer länger in Ecuador unterwegs ist, sollte die Stadt unbedingt „mitnehmen“.

Baños und Ecuador im Colorfulcities-Video:

Text/Fotos/Video (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: