Wandern am Cotacachi und Cuicocha

Der Kratersee Cuicocha

Der Bereich um den Vulkan Cotacachi ist ideal für Wanderer. Besonders beeindruckend: Der See Cuicocha.

Ein Kratersee auf 3.000 Meter Höhe. Im Hintergrund der erloschene fast 5.000 Meter hohe Vulkan Cotacachi. Eine herrliche Kulisse für eine Wanderung oder zumindest einen kleinen Spaziergang. Gleich hinter dem Eingang zum Nationalpark geht es zum beeindruckenden See hoch.

Autor Michael Westerhoff auf Wandertour im Nationalpark

Der Lago Cuicocha heißt übersetzt „Meerschweinchen-See“, weil er die Form eines solchen Tieres hat. Es leben aber auch zahlreiche Meerschweinchen hier in der Höhe. Insbesondere Pflanzenliebhaber finden viele Blumen und Sträucher, die sie interessieren könnten. Der Weg um den See ist nicht beschwerlich. Allenfalls die Höhe von 3.000 Metern.

Es gibt einen gut ausgeschilderten Wanderweg um den See. Und immer wieder einen tollen Ausblick auf den Krater, die drei Inselchen im Krater und die umliegenden Vulkane. Weil hier nicht so viele Touristen hinkommen, haben Sie den Weg häufig ganz allein für sich.

Ecuador im Colorfulcities-Video:

Text/Fotos/Video (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: