Hafenrundfahrt in Willemstad

Bunte Kräne im Hafen in Willemstad

Eine schöne Abwechslung im Strandurlaub ist eine Rundfahrt im Hafen von Willemstad. Bei Hitze auf Curaçao eine schöne Erfrischung.

Bevor es los geht, muss ich erst einmal warten. Der Kapitän der Hafenrundfahrt hat gerade besseres zu tun. Er muss Menschen mit dem Boot von einem zum anderen Ufer in Willemstad bringen, weil die Pontonbrücke geschlossen ist. Nicht ungewöhnlich. Die Fährverbindung hat Priorität, bei den Hafenrundfahrten sind nämlich dieselben Schiffe im Einsatz wie im Fährverkehr.

Die Queen-Juliana-Bridge am Eingang des Hafens

Mit 20 Minuten Verspätung geht es unter der markanten Königin-Juliana-Brücke durch in den Hafen. Einen der großen Naturhäfen der Welt. Das so genannte Schottegat. Von Willemstad ist die Dimension nur zu erahnen. Angeblich ist der Hafen sogar nach dem Rotterdamer der zweitgrößte der Niederlande. Gut möglich. Es gibt alles, was so zu einem Hafen gehört: Ein Containerterminal, eine Verladestation für Schrott und den militärischen Teil, in dem niederländische Kriegsschiffe liegen.

Bekannt ist aber in erster Linie der Ölhafen. Die Raffinerie war einst die größte der Welt. Weil sie aber bis 2019 der staatlichen venezolanischen Ölgesellschaft gehörte, liegt der Öl-Handel etwas brach. Das hat mit dem Niedergang der Industrie unter dem sozialistischen Regime in Venezuela zu tun. Den Menschen und Urlaubern auf Curaçao soll es recht sein. Sonst hat es nämlich häufig nach Öl in der Stadt gestunken. Doch durch die Übernahme durch einen amerikanischen Konzern könnte bald schon wieder mehr Leben in der Raffinerie herrschen.

Containerschiff im Hafen

Die Rundfahrt dauert gut anderthalb Stunden. Geleitet von einer Mitarbeiterin des Martinen Museums in Willemstad. Sie erzählt von der Gründung des Hafens im 15. Jahrhundert, erklärt Schiffe oder Hafenanlagen. Informativ und kompetent. Hafenrundfahrten gibt es immer mittwochs und samstags um 14 Uhr. Karten müssen im Maritimen Museum (van den Brandhofstraat 1, direkt bei den bunten Häusern) reserviert werden.

Der Hafen und Curaçao im Colorfulcities-Video:

Text/Fotos/Video (c) Michael Westerhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 5 =