Neapel von oben

Blick vom Castel Sant Elmo auf Neapel und den Vesuv

Einen wunderbaren Blick auf Neapel haben Sie vom Castel Sant Elmo. Auf den Berg kommen Sie mit der Metro oder der Zahnradbahn.

Was ein Blick! Zu den Füßen liegt die Millionenstadt Neapel, rechts der Hafen und am Horizont erhebt sich der Vesuv. Einen Besuch beim Castel Sant Elmo kann ich nur wärmstens empfehlen. Wegen des imposanten Kastells, aber eben auch weil ihr einen herrlichen Blick habt.

Das Castel Sant Elmo

Mit der Zahnradbahn fahre ich auf den Hügel, noch zehn Minuten Weg durch den noblen Stadtteil Vomero (genaue Anfahrtsbeschreibung steht unten) und schon stehe ich vor den gigantisch dicken Mauern der Burg. Bereits vor 1.000 Jahren stand hier über den Dächern von Neapel eine Burg. Die jetzige hat ihre Wurzeln 1329 und im 16. Jahrhundert.

Bis vor einigen Jahren war die Festung in Besitz des italienischen Militärs. Seit 1982 ist sie auch für Besucher geöffnet. Mit einem Aufzug könnt ihr nach oben fahren und von dort dann runterlaufen. Der Besuch lohnt sich doppelt: Wegen des Ausblicks und wegen der wirklich beeindruckenden Festung.

Castel Sant Elmo

Ihr könnt sowohl mit der Zahnradbahn als auch mit der Metro auf den Hügel fahren. Im Stadtteil Vomero gibt es zwei U-Bahn-Stationen: Quattro Giornato und Vanvitelli. Zudem enden drei Zahnradbahnen auf dem Berg. Am besten eignet sich die Bahn, die an der Station Augusteo (in einer Parallelstraße zur Einkaufsstraße Via Toledo am Piazzetta Luca d’Aosta) startet.

Text/Fotos (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: