Tour durch die Metro in Neapel

Metro-Station Toledo

In anderen Städten benutzt man die Metro, um von A nach B zu kommen. In Neapel lohnt es sich, an jeder Station auszusteigen.

Blaues Licht fällt durch ein Bullauge in der U-Bahn-Station Toldedo. Die ganze Haltestelle erstrahlt in einem sehr interessanten Licht. Eine andere Station am Bahnhof ist in knallorange und knallpink gehalten. In einer weiteren hängen schwarz-weiße Bilder.

Die Station am Hauptbahnhof

Die Linea 1 ist die Kunst-U-Bahn. Die neapolitanische Stadtverwaltung hat jede Station einem Künstler übergeben, der sie gestalten durfte. Am besten ein Tagesticket kaufen und bei jeder Station aussteigen. Das ist auch eine hübsche Abendbeschäftigung, wenn ihr genug habt von Pizza und Trubel in der Altstadt.

Text/Fotos (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: