Die Original -Pizza aus Neapel

Original neapolitanische Pizza

Ein Pizza gehört zum Besuch in Neapel. Schließlich wurde die Pizza hier erfunden. Sie ist aber etwas anders als die Pizzen, die wir von Zuhause kennen.

Ein dicker Teigrand und ein dünner Boden – das zeichnet die original Pizza aus Neapel aus. Im Gegensatz zum Backwerk aus der Hauptstadt, der Pizza Romana, die einen dünnen Rand hat. Der Ursprung der neapolitanischen Pizza ist wohl ein Fladenbrot. Im 19. Jahrhundert bauten die Bauern in Süditalien erstmals Tomaten an. Aus Fladenbrot plus Tomate entstand die Pizza wie wir sie heute in aller Welt kennen.

Besonderheit: Pizza Fritta

Eine Spezialität, die ihr überall in Neapel an kleinen Buden bekommt, ist die Pizza Fritta. Ein Stück Fladenbrot mit Pizzabelag, die aber nicht im Ofen, sondern in der Fritteuse gebacken wird. Dies war ursprünglich ein Arme-Leute-Gericht. Zum Beispiel von Köchen aus den Pizzerien. Die hatten meistens keinen Ofen zuhause, nahmen aber Pizza-Reste mit nachhause und warfen sie in siedendes Fett. Schon war die Pizza Fritta erfunden.

Text/Fotos (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: