18. Januar 2022

Mit dem Schiff in Frankfurt über den Main

In Frankfurt gibt es gleich mehrere Touren über den Main. Lange, kurze. Richtung Offenbach, Richtung Höchst. Und immer die Skyline im Blick.

50, 60, 100 Minuten? Richtung Osten oder Westen? Mit dem Platzhirschen Primus oder doch lieber mit kd? Frankfurt-Besucher haben eine große Auswahl bei Touren. Das Schöne: Alle starten am Eisernen Steg, sodass man vergleichen kann. Die Kölner-Düsseldorfer kd-Linie fährt eine Stunde flussaufwärts und flussabwärts. An Altstadt und Skyline vorbei. Bei Primus ist die Auswahl größer. Es gibt die kurzen Touren oder eine 100 Minuten lange Gesamttour, die von Höchst bis Offenbach führt. Alles inklusive. Skyline, Osthafen, EZB. 

KD-Schiff am Eisernen Steg

Oder zwei kürzere 50-Minuten-Touren. Die eine geht vom Eisernen Steg nach Offenbar. An EZB, Dom und Alt-Sachsenhausen vorbei. Die zweite genau in die andere Richtung. Also auf dem Main bis Höchst. Ebenfalls 50 Minuten lang. Hier seht ihr mehr Highlights: Die Altstadt mit Paulskirche, Skyline mit dem Commerzbank-Tower bis zum Westhafen-Tower.

Mit zehn Euro aufwärts sind die Touren im Vergleich zu ähnlichen Angeboten im Ausland (noch) recht preiswert. Die Schiffe fahren sehr häufig. Je nach Jahreszeit stündlich, in warmen Monaten sogar halbstündlich. Startpunkt ist in der Regel der Eiserne Steg unterhalb der Altstadt. Hier gibt es Online-Tickets für Rundfahrten auf dem Main.

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung