5. Oktober 2022

Mit dem Elektroboot durch die Grachten in Giethoorn

Giethoorn in den Niederlanden bezeichnet sich selbst als „Venedig des Nordens“. Es ist ein schnuckeliges Städtchen mit vielen Grachten, das einen Ausflug wert ist.

Eins hat Giethoorn auf jeden Fall mit Venedig gemeinsam: Hier kann man sich ausschließlich mit dem Boot und zu Fuß bewegen. Mein Auto muss ich vor den Toren auf einem Parkplatz abstellen. Nun ist das nicht so schlimm, weil das Städtchen nicht allzu groß ist, sodass ich mit meinem kleinen Köfferchen auch über die Brücken rollen könnte. Ich werde aber abgeholt. Von einem Elektroboot.

Mit dem Boot durch unberührte Natur

Das Boot liegt vor dem kleinen Apartment, in dem ich übernachte. Es gehört zur Grundausstattung des Hauses. Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche, Bad, Elektroboot. So ist das in Giethoorn. Wer nur für einen Tagesausflug kommt, kann sich auch ein Boot mieten. Das sind in der Regel kleine Bötchen für bis zu sechs Personen mit einem Elektromotor. Dadurch ist es schön leise im Ort, auch wenn gerade Stau auf der Haupt-Gracht ist.

Venedig des Nordens

Am nächsten Tag mache ich eine Rundfahrt mit dem Elektroboot. Erst über die Grachten im Dorf, später durch das angrenzende Naturschutzgebiet. Hier gibt es Natur pur. Mit ein wenig Glück begegnet ihr wie ich einem Storch. Enten schwimmen neben euerm Boot, ihr fahrt zwischen Schilf durch und an Schafen vorbei. Ein riesiger Spaß. Ein bisschen davon seht ihr auch im video, das ich gedreht habe.

Video: Mit dem Elektroboot durch die Grachten in Giethoorn

Ihr könnt nach Lust und Laune kreuz und quer über Grachten, Kanäle oder den naheliegenden See. es gibt aber auch vier ausgearbeitete Routen, die am Weg mit bunten Dreiecken markiert sind (auch zu sehen im Video). Ihr könnt auch mit der Giethoorn-App navigieren, die euch neben den Routen auch Fahrrad-Rundfahrten zeigt. Die größte Tour kann je nach Verkehr und Gegenwind schon vier Stunden dauern. Bei schönem Wetter ein tolles Erlebnis.

Giethoorn – ideal für Familien

Giethoorn ist eigentlich für jeden etwas. Im Boot sehe ich viele Familien mit ihren Kindern, Opa und Oma mit den Enkeln, aber auch Grüppchen älterer Frauen, die scheinbar einen Tagesausflug gemacht haben und riesigen Spaß zu sechst in ihrem Boot haben. Und für Paare, die in der Natur entspannen wollen, ist es auch was. Man kann aber auch einfach nur ein bisschen zu Fuß an den Grachten entlang gehen. Auch das ist eindrucksvoll, weil das kleine Örtchen über 176 Brücken verfügt. Ein wunderbares Bild.

Am Abend Gehtb es vom Restaurant mit dem Boot ins Appartement

Giethoorn gehört zu den Top-10-Ausflugszielen in den Niederlanden. Dann gibt’s Staus auf der Haupt-Gracht, die durch Dorf führt. Aber in der Regel wirklich nur dort. Sobald Ihr weiter draußen mit dem Boot seid, seht ihr zwar noch andere Schiffe, habt aber weitgehend Ruhe auf den Kanälen. Es gibt auch große Ausflugsboote, die ihr nicht selbst fahren müsst. Wer im Ort übernachten will, hat die Wahl zwischen verschiedenen Ferienwohnungen und -häusern. Es gibt auch Hotelzimmer. Giethoorn liegt in der Nähe des Ijselmeers. Etwa 2,5 Stunden mit dem Auto vom Ruhrgebiet, Münster oder Bielefeld entfernt.

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung