29. Mai 2022

Tallinn, Vilnius oder Riga – Wo soll ich hinfahren?

Wo soll ich hinfahren? Nach Tallinn, Vilnius oder Riga? Diese Frage höre ich in Bezug auf die baltischen Hauptstädte häufiger. Hier die Antwort

OK. Die erste (einfache) Antwort lautet ganz klar: Macht jedes Jahr eine der baltischen Hauptstädte sie lohnen sich alle. Davon habt ihr allerdings nichts, wenn ihr nur in eine wollt. Also hier ein kleiner Überblick. Inklusive Videos aus allen drei Städten. Und tatsächlich eine Antwort auf die Frage. Ganz am Ende.


Vilnius: Der Glockenturm und die Kathedrale – die beiden Haupt-Sehenswürdigkeiten in Vilnius
Vilnius

Vilnius in Litauen ist klein und kompakt. Wenn ihr ein Hotel oder eine Wohnung in der Innenstadt oder der Altstadt habt, erreicht ihr alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in wenigen Minuten. Burg, Altstadt, Bastei, sogar die freie Republik Uzupis. Das liegt alles fußläufig beieinander. Für einen Kurztrip Samstag und Sonntag ist Vilnius ideal. Einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten findet ihr im Artikel „10 Dinge, die ihr in Vilnius unternehmen könnt


Die drei Brüder in der Altstadt von Riga
Riga

Die lettische Hauptstadt Riga ist nicht ganz so klein. Auch hier könnt ihr das meiste zu Fuß schauen, ihr seid ins Jugendstil-Viertel oder zur Schokoladenfabrik allerdings gut unterwegs. Vieles wie das wunderbare Schwarzhäupterhaus (Bild ganz oben) liegt in der Altstadt oder wie die Speicherstadt oder die Markthallen im Bereich drumherum. Wer etwas länger Zeit hat, kann sich in den Zug setzen, um zum Meer zu fahren. Ein schöner Ausflug. Für Riga sollte es also schon ein verlängertes Wochenende sein.

Einen kleinen Vorgeschmack auf Riga findet ihr in diesen beiden Artikeln: Einmal 10 Sehenswürdigkeiten in Riga und dann noch ein Blick auf die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt.


Blick vom Domberg in Tallinn auf die Altstadt (Unterstadt)
Tallinn

In Tallinn gibt es unfassbar viel zu sehen. Die kompakte wunderbare Altstadt, die Sängerbühne, das Schloss Kadriorg oder den Hafen von Olympia 1980 etwas außerhalb. Unterirdische Gänge unter der Altstadt, wahnsinnig viele Museen. Tallinn liegt direkt am Meer. Hier gibt es neben dem Meer auch noch ein altes sowjetisches Gefängnis oder den Wasserflug-Hangar mit einem echten U-Boot zu sehen oder die Linnahall an der Küste zu sehen. In Tallinn wird euch auch in fünf Tagen nicht langweilig.


Fazit

Die Antwort ist also eindeutig: Tallin ist mit Abstand wegen der Altstadt mit den unzählig vielen alten Gebäuden die schönste der drei baltischen Haupstädte. Und hier gibt es auch das meiste zu sehen. Ich liebe aber auch Vilnius, weil es so klein und kompakt ist. Ihr solltet es also evtl. von der zur Verfügung stehenden zeit abhängig machen.

In allen drei Städten liegen die Flughäfen nah an der City bzw. sind mit Bus und Bahn schnell zu erreichen. Insofern lohnen auch kurze Trips übers Wochenende.

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung